Knochenaufbau nach WSR

    Hallo,


    ich hatte heute eine WSR am rechten Schneidezahn (11), da ich dort seit Monaten / Jahren eine richtig fette Entzündung hatte. Die WSR ist scheinbar gut verlaufen, aber der Knochen rund um die Entzündung ist komplett zerstört.


    Der Arzt meinte, man kann mit Nahrung oder Medikamenten nichts für den Knochenaufbau tun. Aber daran glaube ich nicht so ganz.


    Habt ihr da vielleicht Erfahrungen gemacht?


    Es ist mir deshalb so wichtig, weil es sein kann, dass sich der Zahn erneut entzündet und ich dann ein Implantat brauche. Ohne Knochen wird das aber nicht halten.


    Daher möchte ich jetzt direkt nach der OP alles richtig machen und meinem Körper genau das bieten, was er braucht.


    Reichen Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C, Magnesium, Calcium schon aus oder bedarf es da mehr?


    Ich ernähre mich grundsätzlich vegetarisch und so weit wie möglich vegan. Milch gibts es bei mir gar nicht, Käse sehr selten und auch ansonsten versuche ich, tierische Produkte so gut es geht zu vermeiden. Ich ernähre mich also zum Großteil basisch. Ist das wichtig?


    Wie wahrscheinlich ist eigentlich eine erneute Entzündung nach einer WSR?

  • 4 Antworten

    Habe mir jetzt Kalzium und Magnesium bestellt und werde meine Nahrung damit ergänzen. Allerdings besteht die Nahrung derzeit aus ca. 200 Kalorien am Tag, da ich so gut wie gar nicht essen kann. Die letzten 3 Tage habe ich insgesamt 5 Tomaten, 2 Paprika und 200g Erbsen gegessen. Mehr ging nicht. Ich freue mich schon auf den Jojo-Effekt.... :)=


    Außerdem habe ich das Gefühl, dass der behandelte Zahn irgendwie wackelt. Er fühlt sich wie ein Fremdkörper an. Es ist ein ähnliches Druckgefühl wie während der Entzündung vor der Behandlung.


    Und ich habe einen Bluterguss an der Oberlippe. Wie lange bleiben Blutergüsse ungefähr? In 5 Tagen fahre ich auf ein Festival... Was kann ich tun, um die Schwellung und den Bluterguss bis dahin so gut wie möglich zu reduzieren?


    Zähne Putzen ist auch kaum möglich. Ich kann nur den Unterkiefer komplett putzen und im Oberkiefer alles bis auf die 4 vorderen Zähne. Ab wieviel Tagen wird das kritisch? Heute ist Tag 3...

    Du wurdest aufgeklärt. Dort sollte alles gestanden haben was deine Fragen beantwortet.


    Kühlen ist gut und deinen ZA fragen was er meint.

    Gut aufgeklärt wurde ich nicht :) Ich werde den Arzt am Dienstag beim Fäden ziehen ausquetschen. Aber bis dahin nehme ich brav mein Calcium + Magnesium und meine Vitamine ein. Schaden kanns ja nicht


    Wie lange muss man eigentlich kühlen? Heute ist ja immerhin der 4. Tag nach der OP und ich kühle sehr viel, die Schwellung zeigt sich davon aber unbeeindruckt