Krone / Abdruck

    Hallo an alle :)


    Mir steht ein Abdruck am Donnerstag für eine Krone bevor.


    Es geht um den Zahn 36, der überkront werden muss – regulär müsste hier ja ein Abdruck vom Ober- und Unterkiefer gemacht werden, um die Krone einzupassen.


    Da ich einen ziemlich starken Würgereiz besitze (festgestellt beim HNO und bei meinem Hausarzt, der einen Mandelabstrich benötigte – beim Zahnarzt hatte ich bisher nie das Problem) und mir diese Abdruckschale schon jetzt eher suspekt rüber kommt, habe ich folgende Fragen:




    1. Gibt es ein Medikament, dass den Würgereiz soweit unterdrücken kann, dass er nicht mehr ins Gewicht fällt?


    2. Webseiten verraten mir sowohl eine CEREC 3D Technik als auch eine Möglichkeit, wo nur kleinste Abdrücke genommen werden (CAD-CAM Technik) – sehr unwahrscheinlich, dass mein Zahnarzt unterstützt / ich warte auch schon seit einem Monat auf einen Termin. Gibt es sonst noch Alternativen?


    3. Wie hoch ist die Quote derjenigen wirklich, die einen Würgereiz beim Einsetzen des Abdrucklöffels bekommen? Ich weiß, dass es hier Zahnarzthelferinnen im Forum gibt – eine ehrliche Antwort, bitte keine beruhigende ;-)


    Lg

  • 12 Antworten

    Also bei meiner Krone gab es keine Abdruckschale.


    Die haben mir auf der Seite so eine Art Knete auf die Zähne gedrückt und ich sollte gut zusammenbeißen und warten bis es hart wird. ich hab auch gewürgt :-( , aber durchgehalten. Durch die Nase atmen soll ja helfen.


    Ein Mandelabstrich ist sicher ekeliger, weil dort hinten ja der Würgereflex ausgelöst wird.


    Wenn Du bisher keine Probleme beim Zahnarzt hattest, ist es für Dich vielleicht gar nicht so schlimm.

    Bei mir ist am schlimmsten die Zunge (ich kann die nicht bürsten) und der Gaumen – deswegen auch der Horror beim Mandelabstrich ;-)


    Bei der Abdruckschale mache ich mir allerdings Sorgen, da die einerseits meine Zunge berührt und andererseits mir oft genug berichtet worden ist, dass Freunde von mir – die normal nie einen Würgereiz haben – dort einen Würgereiz hatten ;-)


    Vermutlich mach ich mir im Vorfeld mehr Sorgen als nötig, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen ;-)

    Zitat

    da die einerseits meine Zunge berührt und andererseits

    Da berührt unten gar nichts die Zunge ;-) Ich hab im letzen Jahr X Abdrücke machen lassen müssen.


    Durch die Nase atmen hilft sehr gut. In der Regel ist das ja auch recht schnell vorbei.

    Hi nico,


    wir benutzen immer ein Oberflächenanästhetikum damit sprühen wir den Übergang zum weichen Gaumen ein, damit wird der Würgereflex etwas unterdrückt, da es dort dann taub ist...


    Wenn der Löffel im Mund ist ist es nur in den ersten Sekunden "am schlimmsten" in denen das Material abbindet... du musst dich aufs durch die Nase atmen ganz fest konzentrieren und den Kopf richtig nach unten beugen (sofern die Helferin dir dass sagt) bitte nicht von selber nicht dass der Abdruck nichts wird... Frag am besten vorher :D


    Die CAD/CAM Technik oder Cerec 3D wird für Vollkeramikrestaurationen benutzt, du bekommst deine Krone in der gleichen Sitzung und es ist kein weiterer Schritt im Labor nötig.. Hierfür wird ein digitaler Abdruck von der Region genommen mit einer speziellen Kamera.


    Aus welchem Material wird die Krone sein? Weist du dass?


    Frage einfach deinen ZA ob er Cerec in seiner Praxis anbietet...


    Für die Krone selber wird der Abdruck mit dem Material was länger zum abbinden braucht nur im Unterkiefer gemacht... Die Helferin soll darauf achten, dass er Löffel möglichst genau passt, dann drückt dich auch nichts und für die Zunge ist eine Aussparung im Löffel, keine Angst ;-) Vom Oberkiefer wird in der REgel nur ein GEgenabdruck gemacht mit einem Material dass schnell aushärtet..manche Zahnärzte machen auch nur einen Biss wenn es sich um eine Einzelkrone handelt, dass ist von Praxis zu Praxis unterschiedlich.


    Du wirst sehen, es gibt zwar schöneres, aber es ist zu schaffen!


    :-x :)* @:)

    Ich bekomme zwar eine Keramikkrone, aber bei mir wird nur die Verblenung aus Keramik sein (wenn ich den ZA richtig verstanden habe)


    Ich habe auch 2 Termine bekommen – einmal zum Vorbereiten mit einer provisorischen Krone; einmal für die richtige Krone zum Aufsetzen.


    Danke erstmal. Können auch halbe Löffel benutzt werden, d.h. nur von der Seite auf der die Krone eingesetzt wird?

    Zitat

    2. Webseiten verraten mir sowohl eine CEREC 3D Technik als auch eine Möglichkeit, wo nur kleinste Abdrücke genommen werden (CAD-CAM Technik) – sehr unwahrscheinlich, dass mein Zahnarzt unterstützt / ich warte auch schon seit einem Monat auf einen Termin. Gibt es sonst noch Alternativen?

    Das ist ein ganz anderes Verfahren, für das Dein ZA das Cerec-GErät braucht. Dafür werden quasi nur optische Abdrücke vom beschliffenen Zahn gemacht, die Krone schleift das Gerät vor Ort aus einem Keramikblock. Das geht klasse und sieht gut aus. Ich selbst habe solche Teilkronen. Wir machen das auch täglich.

    Zitat

    Wie hoch ist die Quote derjenigen wirklich, die einen Würgereiz beim Einsetzen des Abdrucklöffels bekommen? Ich weiß, dass es hier Zahnarzthelferinnen im Forum gibt – eine ehrliche Antwort, bitte keine beruhigende ;-)

    Es kommt immer darauf an, wie sehr man sich da rein steigert. Ich habe oft Patienten mit Würgreiz, man muß sie ablenken können und darf den Löffel nicht so voll machen.


    Es sich übrigens noch mehr Abdrücke, die dort gemacht werden, einer oben (Gegenkiefer), einer unten (für das Provisorium), dann unten ein Grobabruck, der dann noch mal mit einem dünnflüssigem Mittel fein abformt.


    ABER: im UK ist selten mit Würgreiz zu rechnen, also sei unbesorgt und entspann Dich. Vielleicht nimmst Du Dir einen I-Pod oder so zur Ablenkung mit?

    Dann wird er normale Abdrücke nehmen [müssen]


    Unten werd ich wohl auch keinen Würgereiz bekommen – eher oben (Oberkiefer)


    Sollte ich das am Besten dem Arzt vorher sagen? Ich hatte beim Arzt wie schon gesagt noch nie Probleme mit Würgereiz, zuhause allerdings schon (wo ich mal hinten nach den Weisheitszähnen gedrückt hab) und eben auch beim Zunge putzen.


    Ich mach mir da wie schon gesagt im Vorfeld jetzt mehr Gedanken als eigentlich nötig ;-)

    Und genau diese Gedanken bringen Dich dann zum Würgen ;-) Selten ist da einen organische Ursache zu finden. Sag dem ZA aber vorher einfach, dass Du schnell würgst, da gibts eine Menge Tricks, bei mir hat noch niemand erbrochen :=o

    Zitat

    Und genau diese Gedanken bringen Dich dann zum Würgen ;-)

    Muss ich noch sagen dass ich an Emetophobie leide oder wurde das schon durch die Richtung meiner Fragestellung klar? *hust*


    Ich lass es einfach auf mich zukommen ;-)

    Zitat

    Muss ich noch sagen dass ich an Emetophobie leide oder wurde das schon durch die Richtung meiner Fragestellung klar? *hust*

    Nö, klar ist das nicht, aber das halt das Resultat;-) Nimm Musik mit, das lenkt ab ;-)