Medikamententrägerschiene - KOSTEN

    Hey Leute,


    ich hoffe es kann mir schnell jemand helfen. Im Mai war ich mal wieder beim Zahnarzt und es mussten wieder mal einige Zähne behandelt werden. Da ich trotz guter Mundpflege immer wieder Karies habe, meinte mein Zahnarzt, dass er mir eine Schiene anfertigen will um dann Flouridgel oder Chlorhexamid (?)-Lösungen besser auftragen zu können. Er sagte, er will es günstiger abrechnen, evtl als Knirscherschiene und dann als Kassenleistung. Gestern habe ich die Rechnung bekommen: rund 95 €!! :-o


    Das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten!! Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir die Schiene nicht anfertigen lassen. Kann ich mich irgendwie dagegen wehren???

  • 4 Antworten

    Sprich mit dem ZA! Normalerweise muß er Dich immer vorher informieren, was das kostet. IMO weiß ich auch nicht, was das verbessern soll:-/

    Ja, ich weiß auch nicht ob das wirklich was bringt! Das elmex-gelee soll dann besser wirken und ich habe auch so eine Lösung, die die Bakterien abtöten soll. Ich und auch mein ZA wissen ansonsten nicht mehr weiter?! :-/


    Ich habe schon versucht ihn anzurufen, aber er ist leider bis zum 08.08. in Urlaub... >:(


    Ich bin echt stocksauer!!

    ich kann dir auch nur empfehlen mit deinem doc mal zu reden...


    am ende is er in der beweispflicht dh. er muss dir beweisen das du über den preis infomiert wurdest.. und solange du nichts unterschrieben hast is das unmöglich