Re

    Hallo Flusslauf,


    ja auch bei mir kommt der schlechte Atem vom Zungenbelag.


    Die Zungenreinigung hatte, wie bei dir auch, keine Wirkung,


    verschlimmerte das ganze eher noch.


    Zu TheraBreath:Bis auf das "Oxyd-8" handelt


    es sich um Inhaltsstoffe,die auch in vielen Zahnpasten enthalten sind.Bei dieser Substanz handelt es sich vermutlich ein Chlorhaltiges Desinfektionsmittel (keine Angst,die sind auch in anderen Gurgel-


    mitteln z.B.Chlorhexidin in Hexachloromed).Diese Mittel sind


    an sich harmlos,sollen aber wohl bei längeren Gebrauch zu


    Geschmacksstörungen führen können.Der Gedanke dein Rachen-


    sekret könnte eine Ursache sein ist übrigens gar nicht mal so


    abwegig ("postnasal drip"nennt es der HNO-Doc).Solltest du viel-


    leicht mal abklären (besonders wenn es im Spiegel erkennbar


    gün oder grau gefärbt ist).Zu deinem Atemtester:Eine andere


    Möglichkeit seinen Zungengeruch zu bestimmen ist noch folgende:


    Nimm mal die Handinnenseite (unparfümiert), lege sie mit


    leichten Druck auf die Zunge, warte dann ca 20s und dann


    daran riechen.So das wars für heute :-D


    Bis dann!

    Hallo an alle


    Wie jemand schon erwähnte, kann duies auch von bakterien und Pilze aus dem Darm kommen. Wer dazu noch einen weisslichen Zungenbelag hat, ist ein weiteres Indiz eines Pilz (Candida) Befalls. Der sololte man dann bekäpfen auf der ^Zunge wie im Darm


    Gruss


    Beat

    Mundgeruch und Magenübersäuerung


    Hallo liebe Mundgeruchgeplagte,


    bis vor einem halben Jahr hatte ich auch sehr häufig Mundgeruch und wurde (peinlich!) auch von meinen Freunden schon darauf hingewiesen. Habe danach auch alles mögliche untersuchen lassen und versucht was oben schon aufgezählt wurde. Mein Hausarzt fand schließlich (nachdem ich alle Fachärzte durch hatte) die Lösung: Eine Übersäuerung des Magens, was mir jedoch nie aufgefallen war, da ich eigentlich nicht an schlimmen Sodbrennen oder ähnlichem leide. Das heißt: der ph Wert der Magensäure stimmt irgendwie nicht und bei zu scharfem, fettigen, saurem oder fruchtsäurehaltigem Essen kann das vom Magen her einen unangenehm sauren Mundgeruch geben. Ich habe dann ein Medikament bekommen, dass den ph-Wert innerhalb von zehn Tagen wieder normalisiert hat. Heißt Nexium magensaftresistente Tabletten. Jetzt ist der Mundgeruch weg und falls er (ganz selten) wieder Auftritt reicht eine Tablette.


    Vielleicht hilft das ja weiter,


    Liebe Grüße Carolinchen

    Hallo.


    Wie mein Arzt wirklich darauf gekommen ist, kann ich eigentlich nicht sagen. Nachdem einfach die ganzen Tipps vom Zahnarzt und die Untersuchungen beim HNO nichts ergaben, meinte er das Übel wäre dann wohl im Magen zu suchen und hat mir diese Tabletten aufgeschrieben. Ich war am Anfang zwar skeptisch, habe mir aber gedacht, dass ich es wenigstens mal probieren sollte. Die Tabletten sind leider verschreibungspflichtig und auch nicht ganz billig: 15 Tabletten kosten 28 Euro. Jedoch helfen sie sogar, wenn (wie oben schon mal vermutet) ein Heliokobakter vorliegt.


    Zu dem Belag auf der Zunge: Den habe ich auch (immernoch), weshalb ich dachte, dass der Mundgeruch an irgendwas im Mund oder Rachen liegen müsste. Daher kam es aber nicht, d.h. ich hab immernoch den Belag, rieche aber nicht mehr aus dem Mund.


    Liebe Grüße,


    Carolin

    BITTE HELFT MIR!!Ich bin 16 und habe immer mundgeruch->leute sagen es mir ständig!!Ich habe immer ein kaugummi im mund...ich will endlich mit leuten reden und mädchen küssen ohne zu stinken !!!Durch dieses problem habe ich mit drogen angefangen !


    Bitte helf mir

    re mieses leben

    1. Lass den Quatsch mit den Drogen, die lindern den Geruch mit Sicherheit nicht. Wenn Du Dich ablenken willst, schau Dir einen guten Film an :-)


    2. Geh zum Zahnarzt und sprich ihn direkt auf das Problem an. Er wird Dich mit 99% Sicherheit nicht von selber darauf ansprechen!! Der muss dann nach Ursachen suchen. Wenn der nix findet, dann geh zum HNO, vielleicht hat der eine Idee (Mandeln, Allergie ...).

    hallo

    Tja Leute,


    bei euch ist das Mundgeruch, den habe ich auch oft.


    Bei mir ist es aber noch mein darm, den ich schon 2 Jahre lang nicht in den Griff kriege. Anfangs hatte ich auch magenspiegelung und so.


    Die darmflora ist gestört und will sich nicht regenerieren


    -> blähungen


    ich weiß nichts. Keine Ernährung bringt gleichgewicht. Ich kann fast nichts essen, und dann werde ich zu schwach, und es hilft doch nichts.


    Vielleicht weiß jemand wie man eine richtige gute diät machen könnte,


    ohne dass der Körper so schwach wird und noch mehr befallen wird von schädlichen organismen?

    @ Carolinchen22

    Hallo Caro..........


    Dein Arzt hat recht, der Geruch kann auch durch überhöhte Magensäure entstehen.


    Nexium ist Antra, halt nur ein anderer Name ;-, allerdings ist es ein Präparat was die Magensäureproduktion hemmt, jedoch nicht bei Helicobacter hilft , da bedarf es zwei oder drei verschiedene Sorten von Antibiotika um diesen zu bekämpfen wobei auch schon mal eine wiederholung der Therapie angesagt ist, da es beim ersten mal nicht immer anschlägt.


    Aber schön das Du Dein Problem los bist.:-)


    LG

    "Re:Flusslauf"

    Was Du da geschrieben hast, hört sich ja ganz toll an, aber ich habe das TheraBreath-System probiert, und es hat GAR NICHTS geholfen!!!


    Das grundsätzliche Problem scheint mir zu sein, der Ursache auf den Grund zu kommen. Es klingt logisch, daß die Zunge und der Mundraum insgesamt Brutstätte für Bakterien sind. Aber leider gibt es noch andere Ursachen, auch wenn das bei TheraBreath verneint wird. Der Magen- und Darmtrakt ist eine Ursache für Mundgeruch, ebenso wie der Nasen- Rachenraum. Das wird jeder Arzt bestätigen.


    Meiner Meinung nach wird hier nur Geld gemacht mit dem Schicksal betroffener Menschen. Denn wenn es SO einfach wäre, hätte keiner mehr dieses Problem! Und ich weiß, wovon ich rede!!!

    laut den meisten i-net seiten isset die neueste erkenntnis, dass die ursach zu 80% auf der hand ähhh zunge liegt:-o


    ich glaub das könnten wir hier glaube ich alle recht schnell wiederlegen, denn bei keinem haben maßnahmen zu zungenreinigung ernsthaft geholfen, wie es scheint..... :-(

    Ein Zusammenhang zwischen der Menge des Zungenbelags und der Stärke des Mg's gilt allgemein als nachgewiesen, allerdings ist auch die Unwirksamkeit der Zungenreinigung, als alleinige Maßnahme, bereits 1996 wissenschaftlich festgestellt (v.Hoshi, K. und van Steenberghe, D) worden.


    Das Ganze bleibt also weiterhin mysteriös! ???

    ich leide auch schon sehr lange an Mundgeruch und es ist mir echt richtig peinlich! meine Mutter hatte mich nach einer stunde nach dem zähne putzen drazf hingewiesen, dass ich doch aus dem mund stinke...:-( ich habe es jetzt schon mit einer neues zahncreme versucht und auch mit diesem zugenschaber! keine Ahnung wie das heißt! bitte, wenn irgendjemand eine idee hat, was ich dagegen tun kann, meldet euch!!!