• Neu

    Mundgeruch seit mehreren Jahren

    Hallo liebe Community,


    seit Jahren leiden ich (20) an Mundgeruch. Diesen hab ich bei zwei verschiedenen Zahnarztpraxen mit Halimeter messen lassen und die Werte waren sehr eindeutig, dass es riecht. Beide Praxen konnten mir aber nicht weiterhelfen. Ich bin mir auch relativ sicher, dass der Mundgeruch begann als ich meine Mandelentzündung auskuriert hatte (mithilfe von Antibiotika). Ich las damals, dass dies nicht unüblich sei und dachte es geht mit Zungenscharber und extrem gründlicher Mundhygiene wieder weg. Dem war nicht so, dann machte ich eine Mundspeichelprobe bei einem Arzt, um zu untersuchen, ob der Candida Pilz verantwortlich ist, allerdings wurde der nicht vermehrt nachgewiesen. Dann eines Tages entschloss ich mich dann die Mandeln entfernen zu lassen, da ich immer mal wieder eine Entzündung dort hatte. Auch dies half nicht, ebenso half keine Probiotika Einnahme um das Darm und Mundflora Milleu zu stabilisieren. Eine weiterer Problem Herd war mein Magen, da dieser Mundgeruch mich mit viel Stress und Unruhe belastete, sodass ich unter ein Reizdarm Syndrom litt, dachte ich vielleicht sei der Magen oder der Darm das Problem (also Magen-Darm-Spiegelung). Auch hier war alles tip top. Der Mundgeruch blieb jedoch. Reflux konnte somit ausgeschlossen werden. Dennoch bekam ich Pantoprazol, da ich leichte Reflux Symptome aufzeigte. Die Zahnärzte konnten nur leichte Zahnfleischentzündungen nachweisen, die allerdings laut Ihnen nicht die Ursache sein könnten. Momentan spüle ich seit zwei Wochen mit Chlorhexamed meinen Mund, um das Zahnfleischbluten zu verringern. Allerdings ist der Mundgeruch nicht weg. Immer mehr beunruhigt mich das und verunsichert mich in meinen Alltag. Das Näherkommen mit dem anderen Geschlecht fällt mir komplett schwer. Hätte jemand einen Rat. Ich las, dass anearobe Bakterien schuld sein können und diese mithilfe von einem Antibiotikum namens metronidazol beseitigt werden könnten. Kann es sein, dass meine Antibiotika Therapie damals nicht alle übelriechenden Bakterien, der Mandelentzündung beseitigt hatte? Ich bin langsam echt planlos was der Grund sein könnte. Ärzte können leider nur den Mundgeruch bestätigen, aber wüssten auch nicht weiter.

  • 31 Antworten
    • Neu

    War die Mandelentzündung eine Komplett-, oder Teilentfernung? Denn das Erste was mir im den Sinn kam waren Mandelsteine, die wirklich extremst stinken können.

    • Neu

    Hyperion rauchen nein, aber früher gelegentlich Gras. Mittlerweile jedoch sein lassen.


    YaHbb Soweit ich noch weiß eine Teilentfernung, jedoch habe ich noch nie Mandelsteine im Mund gespürt. Hab gelesen man sieht die ab und zu bzw. die gelangen auf die Zunge teils. War bei mir nie der Fall.

    • Neu
    simon01 schrieb:

    aber früher gelegentlich Gras. Mittlerweile jedoch sein lassen.

    Wie lange ist das her?

    • Neu

    4 Jahre, hab es dann sein lassen, weil Tabak ja schlecht sein soll für Mundgeruch. Seitdem eigentlich gar nicht mehr geraucht.

    • Neu
    simon01 schrieb:

    Soweit ich noch weiß eine Teilentfernung, jedoch habe ich noch nie Mandelsteine im Mund gespürt. Hab gelesen man sieht die ab und zu bzw. die gelangen auf die Zunge teils. War bei mir nie der Fall.

    Muss nicht sein, dass man die unbedingt spürt, meine besseren Hälfte spürt sie auch nicht, dafür rieche ich sie umso mehr. Auch können sie beim Essen abgehen, müssen also nicht unbedingt im Mund oder auf der Zunge landen.

    • Neu

    YaHbb hab jetzt nochmal gründlich im Spiegel geguckt, aber sehe keinerlei steinähnliche Dinge im Rachen bzw. da wo vorher die Mandeln waren.

    • Neu

    wonach es riecht hab ich noch nie erfragt. und ja nur aus dem Mund. Zunge ist leicht belegt und ein Sekret im Rachen ist mir noch nie aufgefallen.