Obere zähne gehen kaputt

    Hallo


    ich habe folgendes problem und zwar gehen mir die oberen zähne kaputt es brechen immer wieder kleine stücke ab. war schon beim zahnarzt er meinte es kommt alles durch karies. gut ich gebe es auch zu das ich nicht regelmäsig meine zähne putze aber ich kann es trotzdem nicht glauben das es da durch kommt weil ich leute kenne die um einiges weniger zähne putzen. Die nicht solsche probleme mit denn Zähnen haben. komisch ist nur das die oberen zähne als erstes da brechen wo die zahnspange früher war.


    wirklich ganz genau an denn weißen flecken


    ich wollte von euch wissen ob sowas wirklich von der zahnspange kommen kann.


    oder gibt es noch irgendwelsche krankheiten wo die zähne auch kaputt gehen können.


    über antworten würde ich mich freuen

  • 22 Antworten

    Zähne sind halt unterschiedlich, manche kriegen trotz 3mal putzen am Tag Karies, andere nie.


    Wenn der Arzt (und nur der hat deine Zähne gesehen, wir nicht), dich auf Karies hinweist und du mit 20 Jahren schon Probleme mit abbrechenden Zähnen hast, würde ich mal ganz schnell meine Zahnpflege ändern!


    Dass es an einer festen Zahnspange liegt, habe ich noch nie gehört.

    Die Zahnpflege hab ich bereits geändert putze sogar mehr als 3 mal am tag.


    Die zähne waren aber noch vor einem halben jahr in ordung das ist auch eine sache dich mich wundert.

    Irgendwann macht sich schlechte Pflege halt bemerkbar. Das Problem hat mein Vater jetzt. Der hatte immer super Zähne, ohne Karies (im Gegensatz zu meiner Mutter und mir). Hat jetzt die Pflege im Alter vernachlässigt – und sitzt nur noch beim Zahnarzt.


    ZU häufiges Putzen ist auch nicht gut – ich habe mir damit (Putzen direkt nach dem Essen säurehaltiger Lebensmittel) viel Zahnschmelz weggeputzt. Lieber 2x am Tag putzen, max. 3x. Immer Zeit nach dem Essen vergehen lassen und vor dem Putzen mit Wasser ausspülen. Tagsüber dann lieber Zahnpflege-Kaugummi kauen. Und auch auf die Ernährung achten. Ständiger Limo- oder Zuckerkonsum ist einfach schlecht. Aber ebenso Fruchstäfte. Also nicht ständig essen und v.a. Wasser statt anderer Dinge trinken. Es gab ja shcon Fälle, wo Kleinkinder durch ständiges Nuckeln gesüßter Tees alle Frontzähne verloren haben.


    Was allerdings auch ein Grund sein kann:


    Eine Freundin von mir hatte das Problem mit bröselnden Schneidezähnen auch. Da kam dann heraus, dass sie mit den Zähnen knirscht nachts und so unglaublichen Druck auf die Zähne kommt, die dem einfach nicht standgehalten haben.

    na gut hätte ja sein können das es an der zahnspange liegt aber gut dann warte ich noch auf die kronen die ich bekomme

    Leider werden Zahnspangenträger während der Behandlung oft nur unzureichend prophylaktisch betreut. Das hat solche Probleme zur Folge. Lass den "Schaden" beim Za füllen und nimm konsequent Elmex Gelee, damit Du die Stellen remineralisieren kannst. Dann würde ich mir dort nochmal genau zeigen lasen, wie Du die Pflege verbessern kannst.

    Ne das meinte ich nicht sondern krankheiten die irgendwo im körper sind die sich negativ auf die zähne auswirken können.

    hallo


    mir ist eben beim essen der linke schneidezahn in der mitte abgebrochen hängt grade noch leicht dran ich kann ihn richtig bewegen schmerzen habe ich keine liegt vieleicht am schok sobald ich heute eine fahrmöglichkeit habe werde ich zum zanhärtzlichennotdienst gehen


    meine frage kann mann da irgendetwas noch machen weil da soll eigentlich eine krone drauf


    oder muss ich mir eine brücke machen lassen und wenn ja wie sind die kosten