Oberkiefer-Teleskopprothese unzumutbar

    Trage meine Prothese seit 2016. Oberkiefer- Vollprothese. Rechts und Schneidezähne sind eigene und überkront mit der Prothese, links habe ich oben keine Zähne mehr.


    Sitzt trotz vieler Nachbesserungen nicht. Mein Biss bleibt schief, Krümel sitzen unter der Gaumenplatte und der Prothese bei jedem Essen. Verzichte meistens aufs Essen! Habe deshalb mein Traumgewicht erreicht,- aber darauf hätte ich auch verzichten können.Mal drückt die P. da und mal dort. Wackelt beim Aufeinanderbeißen. Manchmal bleiben die Vorderzähne im Brötchen hängen. Schlafen kann ich nur selten damit,- nachts werde ich wach und muss sie rausnehmen. Liegt das an mir oder am Zahntechniker? Könnte ich auch Anspruch auf Erstattung von Kosten haben? Denke jetzt an eine Lösung mit Implantaten.

  • 8 Antworten

    Ja, ich gebe dem Zahnarzt noch eine Chance, aber meine Hoffnung ist gestorben. Ich hätte gerne, dass er mir mit den Kosten für eine neue Lösung (bestehende Zähne überkrohnen plus Implantate )entgegen kommt. Er will aber weiter an der vorhandenen Teleskopprothese basteln. Sehr einfühlsamer Zahnarzt im Grunde. Wenn er 2 Jahre bastelt, ist die Gewährleistung also wohl vorbei. Danke, dass ihr euch Gedanken über mein Problem gemacht habt.

    Ja, ich gebe dem Zahnarzt noch eine Chance, aber meine Hoffnung ist gestorben. Ich hätte gerne, dass er mir mit den Kosten für eine neue Lösung (bestehende Zähne überkrohnen plus Implantate )entgegen kommt. Er will aber weiter an der vorhandenen Teleskopprothese basteln. Sehr einfühlsamer Zahnarzt im Grunde. Wenn er 2 Jahre bastelt, ist die Gewährleistung also wohl vorbei. Danke, dass ihr euch Gedanken über mein Problem gemacht habt.

    Auch ich habe seit Dezember 2016 eine Vollprothese oben und unten. Nach einer Woche wurden die "Zähne" auf meinen Wunsch "tiefergelegt". Es hatte gerade mal ein Finger in den Mund gepasst, jetzt passen 2 Finger übereinander rein. Inzwischen war ich siebenmal zum Nachschleifen, alles in höchster Not. Der Zahnarzt akzeptierte das ohne Murren - anscheinend ist dies normal so. Auch ich habe mehrfach daran gedacht, bei einem anderen Zahnarzt von vorn zu beginnen, aber es auch immer wieder verworfen, weil ich nicht wusste, wie ich dies ihm erklären sollte. Selbst wenn er sonst nichts sieht, dass ich gerade erst von einem anderen Zahnarzt komme, sieht er sofort. Und was hätte ich tun sollen, wenn auch mein zweites Gebiss nicht viel besser ist?


    Meine beiden Freunde haben als privatversicherte Beamte ein Implantatgebiss, ich ein Kassengebiss aus Plastik. Und ich muss trotz allem Ärger sagen, dass ich so ein Gebiss wie meine Freunde nicht haben wollte, und dass mein Plastikgebiss im Vergleich zu meinen vorherigen, kaputten Zähnen ein echter Gewinn und Verbesserung für mich ist. Meine Jugend kann es halt nicht zurück bringen.

    Hallo Jeep,


    ich habe ähnliche Probleme und würde gerne wissen, wie die Sache bei Ihnen ausgegangen ist. Auch ich überlege mir, im Nachhinein noch auf Implantate umzusteigen. Dazu müssten die abgeschliffenen Zähne wie bei Ihnen überkront werden.


    Ich trage im OK und UK eine Teleskopprothese.


    Die Versorgung mit den Prothesen hat mich 20.000 Euro gekostet - abzüglich eines kleinen Beitrags von meiner Krankenkasse.


    Der Zahnarzt hat mir versichert, das sei eine sehr elegante Lösung, ich würde kein Bedürfnis mehr haben, die Prothesen rauszunehmen und die Tag und Nacht tragen können - Pustekuchen. Sobald ich alleine bin, nehme ich die raus, weil ich es nicht aushalte. Ich habe wie Sie schon einiges abgenommen, weil ich mit den Dingern keine Freude am Essen mehr habe.