Riss im Zahnfleisch, weißer Belag setzte sich rein

    Habe seit 4-5 Tagen einen ca. 1cm langen (vielleicht so länger) Riss im Zahnfleisch. Befindet sich am unteren Kiefer auf der linken Seite. Anfangs hatte es nur wehgetan das Zahnfleisch dort. 2 Tage drauf der Riss mit einem weiteren kleinen Riss der vom großen ausgeht. Nacht geschlafen und der Riss füllte sich mit etwas weißem. Ich dachte es wären wohl Bakterien oder so und machte es weg mit meinem Nagel. Und es fing an leicht zu bluten. Und tat auch Sehr weh. 2ter Tag erneut dasselbe. Habe es mit meiner Zahnbürste weggemacht. Fing wieder stärker zu bluten an. Hielt aber auch schnell ab nachdem ich es 5x abgewischt hatte. Hatte auch PROTEFIX GEL aufgetragen (gestern & vorgestern). Habe eh so schon schwaches Zahnfleisch was bemerkbar (3mm) zurückgeht, wenn meine Zähne nicht Sachgemäß geputzt werden (betrifft den Bereich der 12 Vorderen Zähne – Ober & Unterkiefer)


    Muss mir wieder einen Termin beim Kieferorthopäden machen. Hatte bis vor 3 Jahren eine Spange drinne und seitdem nurnoch diese Drähte die auf der Inennseite haften.


    Was denkt ihr sonst so? Habe schon Salbei-Tee, Kamillen-Tee probiert. Wird nicht besser.

  • 6 Antworten

    Vielleicht mal mit Salviathymol versuchen. Entweder als Mundspülung oder auch direkt aufgetupft. Das brennt dann zwar höllisch, aber hilft bei mir immer sehr schnell, wenn ich irgendwelche Verletzungen der Mundschleimhaut habe.


    Gute Besserung

    Geh zum Zahnarzt. Sie oder er guckt kurz rein und verschreibt dir dann wahrscheinlich eine Penicillinsalbe für das Zahnfleisch. Innerhalb wenige Tage ist das Problem gelöst. Fang nicht an mit irgendwelche Mundspülungen, das kann das ganze nur noch mehr reizen .

    den weißen Belag mal nicht abpuhlen oder rauskratzen, das ist quasi wie Schorf bei einer normalen Hautwunde!


    dann heilt das auch irgendwann ab

    hört sich jetzt vielleicht komisch an,aber hol dir ne büchse annanas nicht oder nur schwach gezuckert und ess davon ab und an ein stück und den belag nicht mechanisch entfernen,der verschwindet dann von selbst.


    den tip habe ich vom Arzt als sich mein sohn nen loch in die Zunge gebissen hatte ,zur Unterstützung der wundheilung der naht an der Zunge.

    Erst einmal würde ich damit zum ZA gehen, Zahnfleischrückgang, Gingivitis, Parodontitis muß behandelt werden.


    Und der weiße Belag ist tatsächlich der Schorf, der gehört nicht runtergekratzt Aber die Ursache muß bekämpft werden.


    Schädliche Keime kann man mit Birkenzucker (Xylit) von dm oder aus dem Reformhaus in den Griff bekommen, verhindert Zahnbeläge.

    Also...


    Melde mich spät zurück...


    War nicht beim Zahnarzt deswegen! Hatte mir schon so etwas ähnliches gedacht nach dem 2ten mal runterkratzen,


    dass es eventuell doch eine Schtzschicht ist. Kaum hatte ich es 1tag drauf gelassen ging die Wunde zu. 2ter tag war sie fast weg... und 3ter Tag heile :-D


    Benutze zum Zähneputzen die Zahnpasta namens: Parodontax


    Habe auch immer ein gutes Gefühl beim putzen mit der Paste...