Säuren neutralisieren vorm Zähneputzen?

    Hallo ihr! man soll ja nach dem Genuss von säurehaltigen Speisen und Getränken immer ne halbe Stunde mindestens warten bis zum Zähneputzen. Mir fällt das immer waaahnsinnig schwer, weil ich so gern Saftschorle trinke und (vor allem saures) Obst esse. Jeden Abend vorm Schlafengehen schaff ich es kaum, noch so lange zu warten, bis ich putzen darf, weil ich vor Müdigkeit fast umkippe! Kann man die Säuren nicht irgendwie neutralisieren, damit man schon früher putzen kann? Ich hab mal gehört, das Käse die Säuren neutralisiert. Stimmt das? Also vom Geschmack im Mund her könnt ichs mir vorstellen.. Weiss da jemand was?

  • 18 Antworten

    du kannst entweder so ein zahnpflegekaugummi kauen (die erhöhen nämlich den ph wert im mund), oder einfach backpulver mit wasser mischen und damit im mund rumgurgeln.

    Ich trinke abends auch oft Apfelsaftschorle und spüle einfach vor dem Zähneputzen den Mund mit Wasser gründlich aus. Das muss reichen (und ich habe den Tipp auch mal in einem Zahnputzartikel gelesen von einem Zahnarzt).

    Du neutralisierst Säuren mit etwas alkalischem oder etwas neutralisierendem wie z.B. Milch.


    Das Backpulver (Natriumhydrogencarbonat) ist alkalisch und wirkt deshalb neutralisierend.

    Achso, okay. ALso Milch, Backpulver, Käse, Kaugummii?! Wie lang dauert das dann, bis die Säuren neutralisiert sind? Und es heisst doch, der Zahnschmelz wird durch Säuren wie 'angelockert', wie schnell ist das denn dan wirklich neutralisiert?

    Zitat

    Wie lang dauert das dann, bis die Säuren neutralisiert sind?

    Solange, bis Du keinen sauren Geschmack mehr im Mund hast ;-D

    Zitat

    Und es heisst doch, der Zahnschmelz wird durch Säuren wie 'angelockert', wie schnell ist das denn dan wirklich neutralisiert?

    Das weiß ich leider nicht. Ich würde die Zähne putzen, wenn das Säuregefühl im Mund weg ist, dann wird das schon OK sein und nen anderen Indikator hat man eh nicht.


    Wenn Du Dir ne Uhr stellen willst kannst Du ja bei Deinem Zahnarzt anrufen und nachfragen.

    Hallo an alle


    Ich habe sehr stark freiliegende Zahnhälse.Ich habe immer auf Obst und andere saure Sachen verzichtet,weil ich dann danach meine Zähne kaum noch putzen konnte ohne an die Decke zu gehen.Obwohl ich schon am Morgen Obst gegessen hatte und erst abends Zähne putzte, hatte ich starke Schmerzen. Jetzt muß ich vom Arzt aus Obst essen und jetzt habe ich das gleiche Problem wieder. Habe auch schon Elmexgelee hingetan. Aber wenn ich weiterhin Obst esse,wird es immer schlimmer.Könnt Ihr mir einen Tipp geben?


    Grüße von


    ushi *:)

    ushi

    Hast du schon einmal daran gedacht, die Zahnhälse beim Zahnarzt fluoridieren zu lassen? Es gibt da so einen Lack, den der ZA auftragen kann (weiß aber nicht, ob das bei Zahnhälsen geht).

    Hallo Lila,


    es besteht auch die Möglichkeit, sich die Zahnhälse versiegeln zu lassen. Dafür trägt der Zahnarzt oder eher die Prophylaxehelferein einen Bonder, also einen dünnflüssigen und farblosen "Lack" auf, der dann via Polymerisationslampe (wie bei einer Compositefüllung) ausgehärtet wird. Das wirkt Wunder, hält allerdings nicht ewig. Da jedoch ohne jeglichen Hartsubstanzverlust (kein Bohren oder Anätzen) gearbeitet wird, kann man es beliebig oft wiederholen ohne den Zahn zu schädigen, zum beispiel im rahmen einer PZR. Sprich das einfach mal beim nächsten Termin an, habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht...


    Beste Grüße

    Hallo BoeGo


    Das Hatte ich früher schon einmal machen lassen. Das war echt supper.Warum hat mich meine Zahnärztin nicht darauf angesprochen? Früher hat das nichts gekostet,wie sieht es heute damit aus?


    Gruß


    von ushi *:)

    Zitat

    Jetzt muß ich vom Arzt aus Obst essen ... Könnt Ihr mir einen Tipp geben?

    Ich weiß ja nicht, aus welchem speziellen Grund Du Obst essen sollst (davon abgesehen, dass es für jeden zu empfehlen ist), als ich Probleme mit den Zähnen hatte, konnte ich auch wenig Saures essen. Also habe ich Orangen und Mandarinen einfach ausgepresst und dann samt Fruchtfleisch vor den Essen getrunken.

    Ich warte auch eine Weile, wenn ich nach dem Essen was Saures gegessen habe. Obst ist nicht so schlimm, wenn man es auf geputzte Zähne ißt (auf nicht oder nur teilweise geputzte Zähne, z.B. Speisereste zwischen den Zähnen, Zunge...vermehren sich dadurch auch die Bakterien). Wenn ich ganz müde bin, zwinge ich mich auch nicht, nach dem Obst noch die Zähne zu putzen (werden halt verfärbt...).


    Statt Backpulver nimmt man besser Natron (Natriumcarbonat, in jedem Lebensmittelladen), damit kann man auch Säfte neutralisieren. Ich lasse öfters mal ne gute Zahnpasta einwirken (nanosensitiveRhca, Apotheke; supersmile, Internet). Das macht viel aus.

    @ efagaste:

    Zitat

    Obst ist nicht so schlimm, wenn man es auf geputzte Zähne ißt

    Meinst du, ich soll einfach VOR dem Obst und sauren Getränken Zähne putzen?? Aber Obst hat doch auch Zucker und dann hab ich über Nacht wieder total ekligen Zahnbelag... ich find das auch nicht so ideal.. für mich.


    Und wie meinst du

    Zitat

    Ich lasse öfters mal ne gute Zahnpasta einwirken

    Wie lässt du die einwirken?? Schmierst du die auf die Zähne nund wartest ne viertelstunde??

    Hallo


    Ich habe es auch gerade mit Natron versucht.Habe vor dem Zähneputzen lange damit im Mund gespült.Und nach dem Zähneputzen noch auf die freiliegenden Zahnhälse Elmexschelee mit einem Wattestäbchen eingepinselt. Das Obst esse ich jetzt zerdrückt in einem Jogurt.Ich habe sehr selten Obst gegessen,aber da ich sehr schlecht Stuhlgang habe (Verstopfung)muß ich immer Kiwis und Orangen oder Mandarinen essen und jetzt ist es wesentlich besser.Morgen habe ich einen Zahnarzttermin. Ich glaube ich habe ein Loch im Zahn, ich vermute es weil wenn ich etwas kaltes trinke es ziemlich zieht.Ich werde auch fragen,ob meine freiliegenden Zahnhälse mit einer Füllung zugemacht werden können.


    Gruß


    ushi *:)