• Schmerzen nach neuen Füllungen

    Hallo zusammen, ich bin mit meiner Zahnärztin eigentlich sehr zufrieden. Ich bin seit ca. 15 Jahren dort und habe auch nie eine Füllung erhalten, nachdem mir mein ehemaliger Zahnarzt in meiner Jugend fast jedes Mal eine Kunststofffüllung austauschte oder wieder ein kleines Loch fand. Teilweise würde man sogar ohne Spritze behandelt. Lediglich alle vier…
  • 61 Antworten

    @ Luna1980

    1000 € ist schon viel - außerdem hat man keine Gewissheit, ob du den Zahn behalten kannst.


    Implantat ist sicher eine Top Lösung.


    Eine Brücke wäre nur sinnvoll, wenn die Nachbarzähne größere Füllungen haben und davon ausgehen kann, das sie bald eine Krone brauchen.


    Rechtlich wirst du gegen deine alte Zahnärztin keine Chance haben.


    Ein Zahncheck ohne regelm. Röngten halte ich für grob fahrlässig.


    Mein Zahnarzt macht es inzwischen bei jedem Kontrolltermin (2×jährlich).


    Welche Zähne werden nächste Woche gemacht werden?


    Wünsche dir alles Gute und das keine neuen Wzb dazukommen.

    @ ma0076

    Vielen Dank!


    Ich hatte gerade meinen mehr als zweistündigen Termin.


    Es wird immer ein ganzer Quadrant behandelt.


    Heute im linken Oberkiefer Zahn 6, 7, 8 und der Eckzahn, der eine Karies im Grübchen hatte.


    Der Eckzahn ging in 15 Minuten zu machen, da nicht tief gebohrt wurde. Die anderen Zähne dauerten fast 2 Stunden, da mit Kofferdamm gearbeitet wurde und es hinten doch recht schwierig war zu bohren und auch die Karies in den Zwischenräumen entfernt wurde. Der 6er bekam auch noch eine neue Füllung zum Zahnfleisch hin. Allerdings wurde so eine Kieferkissen benutzt, da ich den Mund nicht so lange offen halten konnte. Es wurde mit Zement gefüllt, da die Backenzähne Inlays bekommen sollen.


    Leider war die Karies in Zahn 6 und 8 doch relativ tief, so dass es nun leicht schmerzt, da die Betäubung nicht mehr wirkt. Aber die Ärztin hat mir Ibuprofen mitgegeben und meinte, dass könne noch eine Weile dauern bis die Zähne sich beruhigen,


    Ich hoffe das legt sich bald.


    Nächste Woche ist der nächste Termin. Es sollen vier weitere Füllungen gemacht werden. Ich will das schnell durchhaben.


    Der wurzelbehandelte Zahn schmerzt im Kiefer leider immer noch... :-o


    Ich bin froh, wenn ich mit der Behandlung durch bin.

    @ Luna1980

    Finde es toll, wie du die ganze Sache angehst. Vier Zähne auf einmal!


    Hat die Betäubung über die zwei Stunden gehalten und wurde jeder Zahn einzeln betäubt?


    Ist man mit einem solchen Kieferkissen nicht ganz hilflos ausgeliefert.


    Behandlungen im OK mag ich Überhaupt nicht, da mich mein Za immer Kopfüber nach hinten legt - weiß nicht wie es deine Zä macht - aber über zwei Stunden in dieser Lagerung finde ich doch arg.


    Ich hoffe, das der 26 sich beruhigt und das du noch eine Wzb brauchst.


    Beim 28 wäre es weniger tragisch.


    Dieser würde wohl entfernt, sollte er eine Wzb brauchen.


    Sicher sind Inlays toll - wird aber sicher seinen Preis haben.


    Lässt du an allen Zähne Inlays rein machen?


    Werden nächste Woche die Zähne an der anderen Seite gemacht?


    Wünsche dir alles Gute weiterhin.

    @ ma0076 Wie war dein Termin?

    Bei mir wurde gestern nach einer Stunde nachgespritzt. Wir haben dann eine kurze Pause gemacht.


    Ich lag relativ flach. Nur beim Weisheitszahn wurde ich nach hinten gekippt.


    Sie hat mit der "Spiegelmethode" gebohrt. Fand ich viel angenehmer.


    Ich lasse das jetzt alles schnell machen. Lieber ein paar 2-Stunden-Termine, als 15 mal hinzurennen.


    Mein Mann musste vor 5 Jahren bestimmt ein halbe Jahr jede Woche hin. Bei ihm wurden alle Weisheitszähne und ein Backenzahn aufgrund von Karies gezogen.


    Dann ein Implantat, mehrere Wurzelbehandlungen, etliche Füllungen und alle Backenzähne abgeschliffen und überkront. Hat am Schluss ca. 25.000 Euro gekostet. Aber 90 Prozent der Kosten hat die private Krankenversicherung übernommen.


    Die Inlays sollen bei mir schon im Januar rein. Dann muss ich nur noch hoffen, dass sich der wurzelbehandelte Zahn endlich beruhigt. Und dann habe ich hoffentlich die nächsten zehn Jahre Ruhe. :-/

    @ ma0076

    Leider machte der wurzelbehandelete 6er letzte Woche schon wieder Ärger. Der ganze Kiefer kribbelte.


    Also war ich am Freitag wieder da und es stellte sich raus, dass die Zahnärztin Ledermix reingemacht hatte.


    Ich bin nun echte geschockt! ICh dachte, dass man das nicht mehr benutzen soll. Vor alle mit nicht in der Endopraxis. Nun ist Calcium drin. Also noch mal 400 Euro extra...


    Das sollte ja eigentlich mindestens drei Wochen drin bleiben.


    Amoxillin habe ich auch noch bekommen.


    Heute würden unten rechts Zahn 6,7,8 gefüllt.


    Bei 6 Karies ziemlich tief.


    Der Nerv wurde überkappt.


    Hoffend nichts noch eine Wurzelbehandlung! 😱


    Irgendwie machen bei mir alle 6er Ärger.


    Allerdings wirkt die Spritze noch, die ich um 10 Uhr bekommen habe.


    Das ist ein fieses Gefühl.


    Ich spüre weder meine Lippe, noch meine Zunge.


    Ich hoffe, das lässt bald nach.

    @ Luna1980

    400 € - für mich wäre es nicht wert.


    Ledermix hat man früher genommen, aber ich würde es nicht so tragisch sehen.


    Wie geht es den 6 und 8 im linken OK, welche letzte Woche gemacht wurde?


    Wie lang dauerte heute die Behandlung?


    Im UK wirkt die Spritze länger, aber eine Betäubung unten hat den Vorteil, das man nur eine Spritze braucht, wo im Gegensatz oben jeder einzelne zu behandelte Zahn eine Spritze braucht.


    Wünsche dir alles Gute, das du keine weitere Wurzelbehandlung brauchst und das der WZ Zahn endlich Ruhe gibt.

    @ ma0076

    Danke der Nachfrage.


    Die Zähne oben links haben sich wieder beruhigt.


    Allerdings erhielt ich vorhin noch einen Anruf der Zahnärztin.


    Sie hatte nach den Füllungen unten rechts noch mal ein Röntgenbild gemacht, da die Karies ja sehr tief war.


    Im 6er der die Überkappung erhielt, da der Nerv wohl ganz leicht eröffnet wurde ist wohl nicht etwas dunkles zu sehen.


    Sie will das jetzt noch mal mit ihrem Chef besprechen. Aber wahrscheinlich soll die Füllung noch mal entfernt werden.


    War allerdings schon dreiflächig.


    Muss jetzt noch mehr Substanz beim Entfernen der alten Füllung geopfert werden?


    Dann ist ja nicht mehr viel vom Zahn übrig...


    Außerdem stand auf der Rechnung Faktor 2,9.


    Sonst war es immer Faktor 2,3.


    Nächsten MOntag ist der nächste Termin.


    Ich hoffe es endet nicht in noch einer Wurzelbehandlung.

    @ Luna1980

    Leider wird es in die Richtung einer Wurzelbehandlung rauslaufen, wenn das Röntgenbild das so deutet.


    Wenn der Zahn keine Probleme macht, würde ich die Zahnärztin fragen, ob man nicht abwarten kann und nach einiger Zeit noch mal ein Bild machen kann, eventuell hat es sich gebessert.


    Füllung muss nicht die ganze herausgebohrt werden, man bohrt nur den Zugang zu den Wurzelkanäle frei - normal wird so was unter einer einflächige Füllung abgerechnet.


    Über die Gebührungordnung kann ich dir keine Auskunft geben.


    Bei meinem Zahnarzt habe ich zuletzt vor über zwei Jahren 82 Euro für eine dreiflächige Kunststofffüllung gezahlt - etwa 35 Euro wurde von der KK zurückerstattet.


    Alles Gute....

    @ ma0076

    Hallo, nein von eine Wurzelbehandlung hat sie nichts gesagt. Sie meinte bloß, dass im Zahn noch etwas dunkles zu sehen ist. Also nicht unter der Füllung, sondern daneben.


    Eventuell Karies, die sie übersehen hat. Oder was kann das sonst noch sein?


    Sie wollte das jetzt noch mal besprechen.


    Unser am Montag wollte sie dann vielleicht noch mal die Füllung neu machen.

    @ Luna1980

    Hast du schmerzen an diesen Zahn, welcher am Röntgenbild einen Schatten wirft?


    Für mich wäre es kein gutes Zeichen, wenn ein Arzt mich anruft, mir eine Sache mitteilt, welche nicht in Ordnung soll sein, obwohl ich in ein paar Tagen dort eh einen Termin habe.

    @ ma0076

    Mmh, ich dachte sie sei jetzt übervorsichtig nach der Wurzelbehandlung.


    Ja, leider habe ich leicht ziehende Schmerzen auf der Seite und es pocht etwas, wenn ich mich hinlege...


    Aber ich denke bzw. hoffe, dass das von dem wurzelbehandelten Zahn kommt.


    Bitte nicht noch eine Wurzelbehandlung. 😩😩😩


    Was kann der Schatten sein.


    Wie länger sind SCHmerzen nach einer tiefen Kariesbehandlung denn normal?


    Es wurde ja Calcium auf den Nerv zur Beruhigung gemacht... Bringt das was?

    @ Luna1980

    Die Schmerzen können sicher besser werden - nach einer tiefen Füllung kann dies vorkommen und kann ganz verschwinden.


    So wie ich es mitbekommen habe, wird dir eine neuerliche Wzb nicht erspart bleiben


    Ich vermute, das die Zahnärztin bei der Behandlung dachte, mit einer nervberuhigten Einlage eine Wzb zu vermeiden, dann aber nachher im Röntgenbild sah, das der Nerv doch in Mitleidenschaft gezogen wurde und sich darauf hin angerufen hat.


    Der Zahn wurde behandelt und ich glaube kaum, das ein Zahnarzt beim ausbohren so viel Karies übersehen hatte, welches im Röntgenbild durch einen Schatten Sicht ist.


    Kann mich sicherlich auch irren.


    Weiterhin alles Gute

    Oh Mann, hoffentlich nicht!!!


    Woran sieht man denn auf einem Röntgenbild, ob Nerv doch in Mitleidenschaft gezogen wurde?


    Der entzündet sich doch nicht sofort!