Schmerzen trotz abgetötetem Nerv?

    Hallo,


    war letzte Woche wegen Zahnschmerzen beim Arzt und es musste eine Wurzelbehandlung begonnen werden.


    Da er jetzt erstmal Urlaub hat, hat er mir letzte Woche nur eine Paste (die angeblich den Nerv abtötet, hab ich nachgeschaut) draufgetan.


    Nunja, nur leider tut der Zahn immernoch leicht weh. Der Nerv muss also noch da sein. Ist das normal? Ist es nötig, zu einem anderen Zahnarzt zu gehen? Hab nun etwas Angst.


    Liebe Grüße.

  • 11 Antworten
    Zitat

    Unter Phantomschmerz (oder im allgemeineren Sprachgebrauch Phantomglied) versteht man die Empfindung, eine amputierte oder fehlende Gliedmaße (sogar ein Organteil wie der Appendix kann betroffen sein) sei immer noch am bzw. im Körper vorhanden und bewege sich sogar entsprechend mit anderen Körperteilen.

    Zitat

    Phantomempfindungen können aber auch nach der Entfernung von Teilen des Körpers auftreten, die keine Gliedmaßen sind, zum Beispiel nach einer Brustamputation, Zahnextraktion (Phantomzahnschmerz) oder nach der Exstirpation eines Auges (Phantomaugen-Syndrom).

    Bei meiner Wurzelbehandlung vergingen die Schmerzen erst nach der dritten Behandlung. Du brauchst dir da also keine Sorgen machen. Es können Phantomschmerzen sein, manchmal ist es auch so, dass noch ein kleiner Teil des Nervs im Zahn verblieben ist, der dann weiterhin schmerzt.

    Die Nervenzellen im Gehirn memorisieren Schmerzen, unter denen der Betroffene lange Zeit zu leiden hatte. Durch diese Merkfähigkeit entsteht der sogenannte Phantomschmerz, der nicht mehr von verursachenden Reizen abhängig ist.


    Kennt ihr Tinnitus?


    Dieses Piepen im Ohr. Das hat man für gewöhnlich nur ab und zu. Bei mir geht es nicht mehr weg, weil es sich sozusagen ins Gehirn eingebrannt hat. Das kann man mit Phantomschmerzen vergleichen.

    Ich höre es meist auch nur, wenn keine Nebengeräusche vorhanden sind. Nur manchmal ist es so laut, dass ich kaum etwas anderes hören kann. Aus diesem Grund kann ich es nicht ertragen, wenn es ganz still ist. Aber das ist ein anderes Thema.


    Ich muss nun ins Bett.


    sara91, dir eine gute Besserung!

    Dankeschön fürs schnelle Antworten @:)


    Aber ich habs, glaub ich, nicht deutlich geschrieben: Die Wurzelbehandlung hat er noch nicht durchgezogen, da er erstmal im Urlaub ist.


    Deswegen hat er erstmal diese Salbe/Paste draufgetan (und mit irgendwelchen Nadeln drin rumgepiekst) und den Zahn erstmal provisorisch zugemacht.

    hey, ich hatte auch einen nerv zu töten an meinem zahn, mein arzt war gott sei dank sehr gründlich und endecke eine zweiten nerv an diesem zahn, der befand sich leicht oberhalt des anderen kanals. ohne diese gründllichkeit hätte ich heute auch noch immer schmerzen. im röntgenbild war ein kleiner schatten zu sehen. sicher verteuerte das alles, aber schmerzen sind auch nicht alles.*:)

    Ich hatte das gleiche wie du und bei mir war es angeblich auch nur der Phantomschmerz. Das Ende vom Lied? Hab nun ne schöne Zyste drüber :(v (Die hat die Schmerzen verursacht)


    Lass vielleicht nochmal röntgen oder so? Eventuelle Entzündung kann ausgeschlossen werden?

    Ja, geh' lieber zum Arzt.


    Phantomschmerz würde ich das bei nervlosen Zähnen nicht nennen (das Zahnbett, der Knochen, worin der Zahn steckt, schmerzen). Man kann mit wurzelbehandelten Zähnen ewig Probleme haben (wie ich gerade{:({:(>:().