Meine Füllungen haben zwar auch größtenteils etwas Restkaries drunter, aber wenig, und auf den Röntgenbildern erkennt man lediglich Defekte in Röntgenbildrichtung. Man sollte schon wenigstens alle 2 Jahre ein Röntgenbild machen, grade für den Zahnzwischenraum. Ich habe sogar von speziellem Licht gehört, mit dem man zwischen die Zähne leuchten kann, sodaß man mit bloßem Auge besser Zahnfäule erkennt.


    Und das mit einem "Hauszahnarzt", also, Yacht, Butler und eigenen Zahnarzt, (;-D), das habe ich mir auch schon mal gedacht. Ich sage: Au, Zahnweh, und: brauch' nicht zum ZA gehen, er kann da nichts machen. Inzwischen habe ich schon ein paar Ibu's (Schmerzmittel) ins Handschuhfach gelegt, falls wieder mal ein "Überfall" meinen Schmerzzahn heimsuchen sollte.


    Früher habe ich mich ohnmächtig gegen Füllungen ect. gefühlt, hatte mich als Kind (Kleinkind) niemand genau aufgeklärt. Endlich weiß ich den Kampf zu gewinnen, habe ich andere Zahnprobleme, wo ich + Zahnarzt ohnmächtig sind. Mal sehen, bis ich dann endlich herausbekomme, was so alles noch unsere Zähne beeinflußt.


    Sicherheitshalber kann man ja schon mal auf's Herz ein Auge werfen!

    Mit Zähnen kann man echt was erleben! Gehe auch überhaupt nicht mehr ohne Schmerzmittel aus dem Haus ! Nur, damit ich immer gleich was parat habe, wenn's losgeht! Wer das nicht selber kennt hat da leider nicht viel verständnis für und kann sich die Stärke der Schmerzen nicht vorstellen. Manchmal habe ich auch ein bißchen bedenken, das meine Zahnsachen dauerhaft aufs Herz oder sonstwas gehen. Daher hätte ich auch nur zugern den privat Zahnarzt + Arzt, der immer gleich helfen kann. Gerade dauerhafte Schmerzen beeinträchtigen echt die Lebensqualität. Es gibt so viele Medikamente aus der Forschung - warum muß man dann Schmerzen aushalten ? Bin total erleichtert, das meine weg sind. Habe allerdings letzte Nacht wegen Zahnschmerzen mla wiede rnur zwei Stunden geschlafen. Heute ein Stündchen beim ZA , alles soweit für's Wochenede präpariert und hoffen, dasalles gut geht. Dienstag bekomme ich mein zweites Implantat, dann noch ein Inlay, ne WB, ne WSR ,... Wenn man bedenkt, wie lange man diese defekte, Bakterien,.. schon im Körper hatte, braucht man sich über Schmerzen ja echt nicht wundern!


    Es gibt doch so eine Tabelle, wo dne einzenlen Zähnen Körperbereiche zugeordnet sind, in denen sie sich schmerzmäßig ausbreiten. Weißst du, wo ich die finde? Hatte sie mal irgendwo gesehen und dann leider nicht wiedergefunden. Das paßte genau und bei der nächten unerklärlichen Schmerzaktion will ich nicht Monate warten ! Da sehe ich dann selber nach und laß mir erstmal den entsprechenden Zahn aufbohren ! Vor dem 'Licht 'habe ich auch gehört- werd'mal fragen !