Schwarze Kunststofffüllung?

    Ich habe im Dezember zwei Füllungen bekommen wo ich nicht wenig für zugezahlt habe (ca. 40 Euro pro Zahn). Ich meinte es wären Kunstoffüllungen und diese sind ja, so dachte ich immer, weiss bzw zahnfarben. Erst nach Wochen hab ich die Füllungen im Spiegel betrachtet und die sind beide komplett schwarz. Und zwar im Unterkiefer auf der kauleiste. Wenn man den Mund weit aufmacht gut zu sehen.


    Hab ich etwa für zwei schwarze Füllungen knappt 100 Euro bezahlt? Oder hat der Zahnarzt mir evtl. was anderes angedreht? Welche Art von Füllungen würden in der Preisklasse noch in Frage kommen?


    Ich hab mich echt erschrocken als ich das zum ersten mel entdeckt habe.... :/

  • 19 Antworten
    Zitat

    nicht wenig für zugezahlt habe (ca. 40 Euro pro Zahn).

    40€ ist nicht viel. Du hast das erst jetzt bemerkt? Weißt also nicht, wie die vorher ausgesehen haben? Könnte es auch silber-farben (wie Amalgam) sein? Dann könnte es sich um den Glasionomer-Zement "Ketac Silver" handeln, der allerdings Kassenleistung wäre.


    Composite Füllungen sind zahnfarben und kosten auch mindestens das doppelte.

    Zitat

    nicht wenig für zugezahlt habe (ca. 40 Euro pro Zahn).

    Fänd ich jetzt nicht so viel, wenns denn wirklich weiße Kunststoffüllungen wären.

    Zitat

    Erst nach Wochen hab ich die Füllungen im Spiegel betrachtet

    Hat dir der Zahnarzt die nicht gleich gezeigt? Meiner zeigt mir immer alles, was er gemacht hat anschließend im Handspiegel.


    Von schwarzen Kunststoffüllungen hab ich noch nie was gehört. Ich würd an deiner Stelle nochmal hingehen und nachfragen. Vielleicht wars ja "nur" ein Missverständnis.

    Also als ich mir die beim ersten mal angeguckt habe meinte ich sie wären grau und das hat mich schon geärgert, jetzt sind die schwarz...


    Welche Füllungen würden denn noch in Frage kommen bei der man dazu zahlen muss?

    Frag Deinen ZA was das ist. Es gibt im übrigen eine Kunsstoffüllung (Ti-Core), die Titan-verstärkt ist und sehr dunkel ist (und auch nicht gerade billig). Sie ist chemisch härtend. Wurde denn dabei ein Lichthärtungsgeräte (eine blaue Lampe, die so ein Föhngeräusch macht) verwendet?

    Da gab es doch den Fall, dass der Besitzer eines Sportwagens von der Lackiererei ein Angebot wollte für eine schicke Metalliclackierung.


    Der Preis war dem Besitzer zu hoch und er fragte, was es kostet, wenn der Meister es schwarz macht

    Zitat

    . Das ist dann der halbe Preis.


    So wurden sich die beiden einig. Doch als der Besitzer seinen Wagen abholen wollte, traf ihn der Schlag. Er war in schwarzer Farbe lackiert statt metallic. Die Sache ging vor Gericht und der Lackierer bekam Recht.


    Hast du deinen Zahnarzt auch gefragt, ob er die Fülungen schwarz machen kann?

    Zitat

    Es gibt im übrigen eine Kunsstoffüllung (Ti-Core), die Titan-verstärkt ist und sehr dunkel ist (und auch nicht gerade billig).

    bekommt man die für 40 €? ich hab grad geguckt, dass die auch eher silber ist und für den stumpfaufbau [[http://www.loser.de/index.php?app_cmd=showPage&param[page]=catalog&param[event]=system&param[system_id]=ZZZ1341 Bild]] ":/

    Ti-Core ist für Stumpfaufbau. Es ist viel dunkler als Ketac silver und wird nach ein paar Tagen noch dunkler. Kenne welche, die das als Füllung nehmen. Funktioniert auch ziemlich gut.


    Kenne auch einige, die Clearfil nehmen. Dann hat man halt "strahlend" weiss :)


    Naja, alle mal besser als mit Ketac oder so.

    Klar gibt es Zuzahlungspflichte nicht zahnfarbene Materialien. Beispiel: Twinky Star: Hier mal die Werbeaussage:


    Lichthärtendes Compomer-Füllungsmaterial für die Milchzahnrestauration. Begeistert kleine Patienten durch acht Effektfarben und Glitzereffekt.


    Wie alt bist Du denn :)


    Oder vielleicht wolltest Du was zum "kleinen" Preis ]:D

    Ach und ja es wurde eine Lichthärtungsgerät benutzt.


    Soll ich da morgen erstmal anrufen und die Empfangsdame am Telefon bitten im Computer nachzugucken was mir im Dezember eingesetzt wurde und das hier posten?


    Weil wenn ich direkt hin fahre und den Arzt zur rede stelle erzählt der mir sicherlich sowieso was vom Pferd...