Soll ich einen gesunden Zahn ziehen lassen?

    Soll ich oder soll ich nicht einen gesunden Zahn (unterer Schneidezahn) ziehen lassen, weil er schon seit vielen vielen Jahren nach vorne geneigt ist und mir auch somit den oberen Schneidezahn leider nach vorne leicht verschoben hat? Mein ZA schlug das schon mehrmals vor, aber ich habe eine große Angst, daß dann da eine für immer sichtbare Lücke bleibt. Man kann das wohl mit einer Art "unsichtbarer" Zahnspange so hinbekommen, daß die vorhandenen Zähne in die Lücke reinwandern aber eine Lücke wird doch bleiben oder? Das jetzt stört mich schon ewig aber mein ZA sagte mir nun, daß der Zahn den oberen wohl weiter schieben wird und der untere wird auch noch weiter verschoben werden, so daß er irgendwann eh gezogen werden müßte....(wahrscheinlich). Das macht mich traurig, daß ich da schon soviele Jahre drunter leide und es macht mir Angst, weil ich keine Lücke da vorne haben will. Ich habe schon viele Leute mit einer deutlich sichtbaren Lücke da unten an genau der Stelle gesehen..... :(v


    Kennt das jemand hier? Erfahrungen?

  • 76 Antworten

    Ja, ich kann mir ja einen weiteren Rat einholen. Mein ZA sagte mir, es wäre aber unmöglich, den schiefen Zahn wieder in die Reihe zu bekommen.....wahrscheinlich hat er Recht, denn es müßten ja alle Zähne dann wandern, das geht doch gar nicht....außerdem sagte er noch etwas vom Zungendruck.....hm. ":/

    Also, ob der untere Schneidezahn geext werden soll oder nicht, sollte ein KFO´ler entscheiden!!


    Mit Invisalign (unsichtbare Spange) kann man viel machen, aber nicht Alles!


    Vielleicht wäre eine feste Spange für dich auch ne Möglichkeit?!


    Mittlerweile gibt es statt Metall auch Keramikbrackets und/oder Lingualtechnik (Feste Spange von innen)! ;-)


    Manchmal ist es aus kieferorthopädischer Sicht sinnvoll, ein oder zwei Zähne zu ziehen, wenn z.Bsp. der Kiefer zu schmal ist!


    Und selbst wenn du dich dafür entscheidest, gibt es die Möglichkeit, in Kombi mit ner festen Spange, vorübergehend in die Lücke nen Ersatzzahn zu machen, den man nach und nach dünner schleift, wenn die Lücke kleiner wird! ;-)


    Das dürfte kein Problem sein, machen wir auf Arbeit auch! :)z

    Hallo Zahnfee83 (schöner Name;)! Ja genau, alles ist nicht möglich. Eine feste Spange .... das wäre mir egal, welche Art, hauptsache, ich muß mit keiner Lücke rumrennen. Ja, mein Kiefer ist recht schmal, alle Zähne sind schön gerade, nur der eine paßte nicht mehr in die Reihe, warum auch immer... :-/ Einen Ersatzzahn? Wie oder woran würde der denn befestigt werden? Doch nicht im Kiefer?

    Der Ersatzzahn würde an der festen Spange (genauer gesagt am Bogen der auf den Brackets liegt) befestigt werden!


    Is also nix schlimmes! ;-)


    Achte auch mal darauf wie du schluckst!


    Falsches Schlucken und unbewusstes Wangensaugen dabei kann auch dazu führen, das die Kiefer zu schmal werden, weil die Wangenmuskeln auf die Zahnbögen drücken von außen!


    Und das schon seit Kindertagen... ;-)

    Einerseits:

    Zitat

    Man kann das wohl mit einer Art "unsichtbarer" Zahnspange so hinbekommen, daß die vorhandenen Zähne in die Lücke reinwandern

    Andererseits:

    Zitat

    Mein ZA sagte mir, es wäre aber unmöglich, den schiefen Zahn wieder in die Reihe zu bekommen.....wahrscheinlich hat er Recht, denn es müßten ja alle Zähne dann wandern, das geht doch gar nicht.

    Können Zähne nun wandern oder nicht?


    Oder nur einwandern, aber nicht auswandern?

    In Kombi mit fester Spange sieht man nicht, das es ein künstlicher Zahn ist!!


    Weil man keine Klammern zum halten braucht!


    Auf den NAP-Zahn wird ein Bracket geklebt, der Zahn wird normal mit einligiert und sieht so aus als wäre er echt und niemandem fällts auf! :)z

    @ Zahnfee

    :-o Das könnte ein Grund bei mir sein....aber jetzt ist es ja eh zu spät... :-/

    @ Hase

    Ok, jetzt weiß ich, daß es an der Spange befestigt würde. Eine gute Beratung ist da wirklich sehr wichtig, da hast Du Recht. Ich werde da auch nichts überstürzen.


    Aber sollte das etwa eine Erklärung für meine schon lange andauernde Glossitis sein? Das hab ich natürlich vergessen, den ZA zu fragen. Aber meine Zungenspitze ist genau da, wo der Zahn nach vorne steht, so geformt, wie die Lücke, also nicht so rund. Und das Wangensaugen ist für die Zunge wahrscheinlich auch nicht so toll. ":/