Wer muss Narkose beim Zahnarzt zahlen?

    hallo habe da mal ne frage..ich wüsste gerne wie das beim zahnarzt ist wenn ich als erwachsener mein gebiss unter vollnarkose behandeln lassen möchte...


    ich habe panische angst vorm zahnarzt seit ich vor 6 jahren ein wurzelbehandlung hatte wo die betäubung nicht angeschlagen hatte..eine sehr schmerzhafte erfahrung.so nun hatte ich ein loch im zahn und schmerzen die nicht zum aushalten waren..bin also gezwungenermassen zum arzt und der musste den zahn ziehen..spritze bekommen (mehr als eine) und doch vor schmerz das bewusstsein verlohren..gezittert geheult..geschockt..der arzt genervt und hat gesagt ich soll mich nicht so anstellen! (ARSCHLOCH) er sagte wenn ich das geld dafür habe kann er die behandlung in vollnarkose machen..andere sagen das zahlt die kasse..was nun? hilfe! wer weis was


    danke gruss claudia

  • 33 Antworten

    nein

    nein gar nicht ist auch nicht der einzige ist jeder zaharzt in hamm wo ich schon war alle meckern mich an weil ich mit 23 so ne panik habe. ich war jetzt schon mehr als 4 jahre nicht mehr beim zahnarzt noch ist soweit ich das beurteilen kann alles in ordnung habe zwar2 kleine löcher aber ich bin noch schmerzfrei ausser bei süssem da zwickt es schon mal

    Hallo Marcos-Mama,


    ist denn z.b. Soest o. Ennigerloh für dich erreichbar?


    auch sind hypnose-zä meisten um einiges vorsichtiger, hab dir mal zwei rausgesucht:


    http://www.balder-drhuettermann.de/


    http://www.lpannewig.de/


    das allerwichtigste ist die chemie die stimmen muss, du musst dich gut aufgehoben fühlen, dem arzt vertrauen. auch wenn ein zahnarztwechsel nicht immer einfach ist, es lohnt sich weiter zu suchen, denn meckern ist eine unmögliche verhaltensweise der zä bei angstpatienten. lass dich nicht entmutigen und suche weiter, schreib einieg zä per mail an und schau wie man dann reagiert.


    ich drück dir die daumen


    lg snowflake

    @ Marcos-Mama

    es lohnt sich aber ganz gewaltig :)^


    zweifel nicht an dir wenn solche sprüche von einem zahnarzt kommen. dann hat er ganz gewaltig den beruf verfehlt.


    es gibt heutzutage einige dinge die du zuhaus schon für deine zahngesundheit tun kannst, z.b. 1 x wöchentlich elmex gelee (weil du geschrieben hattest es zwickt manchmal bei süssem)


    geh ganz offen mit deiner angst um, sag gleich am telefon, oder bei der ersten kontakt-mail das das bei dir nicht so einfach ist, schreib oder sag was bei dir angst auslöst und wie es dir dann geht. dann merkst du gleich wie mit dir umgegangen wird. ich wünsch dir einen genauso tollen zahnarzt wie ich ihn (mit umwegen) gefunden hab, der weiß das bei angstpatienten der kleinste auslöser reicht um sie wieder jahrelang aus angst vor dem zahnarzt verschwinden zu lassen.


    wegen deiner nicht gewirkten betäubung, es gibt bei einer starken entzündung immer die möglichkeit vorher antibiotika zu geben damit die entzündung ein wenig abklingt und die betäubung auch wieder wirkt.


    lg snowflake

    snowflake1

    das macht ein wenig mut.


    es lag damals ja leider nicht an einer entzündung..schön wäre es gewesen..:(v


    ich schlage generell nicht auf betäubungen an..:°(


    bei der geburt von meinem sohn wares nicht anders..PDA hat nicht gewirkt und lokalannestesie beim nähen(dammschnitt) hat auch nicht angeschlagen...ich weis auch nicht warum war schon in der kindheit so..

    hi Marcos-Mama,


    achso ich dachte wegen wb = entzündung...dann hatte ich das falsch verstanden.


    [b]das <<


    (keine schmerzausschaltung durch andere anaesthesieverfahren möglich) ist tatsächlich eine der wenigen indikationen, bei denen die GKV eine VN bezahlt.


    lg snowflake

    Hallo,


    ich hatte letzte Woche eine Behandlung in Vollnarkose (aus fast den gleichen Gründen übrigens - angst, weil keine Spritze wirkt).


    Die Narkose wird in der ersten Stunde von der Krankenkasse übernommen, danach zahlt man selbst. In meinem Fall 60 Euro für jede angefangene halbe Stunde.


    Das war es mir wert.

    @ fusselinchen71,

    es geht nicht um menschen die angst haben das spritzen nicht wirken, sondern um die menschen bei denen real keinerlei betäubungsmittel wirklich wirkt.


    da wird die narkose nicht nur anteilig sondern komplett übernommen, verständlicherweise @:)


    lg snowflake

    @snowflake

    ...hab ich doch gesagt.


    Bei mir wurde es gemacht, weil ich panische angst vorm Zahnarzt habe. Eben weil bei mir keine Spritze wirkt.


    Und die Kasse hat nur die erste Stunde übernommen.

    @ fusselinchen71,

    entschuldige dann hatte ich das falsch interpretiert. wenn bei dir keine normale betäubung wirkt dann ist eine zuzahlung eigentlich ungerechtfertigt. hattest du damals mit der kk gesprochen?


    lg snowflake