Wurzelbehandlung - Empfindlichkeit

    Moin,

    so nachdem ich jetzt Tagelang mit nem Empfindlichen 1-1 rumgelaufen bin (rechter Schneidezahn) und heute die Schmerzen sehr aggressiv wurde bin ich als Schmerzbehandlung zum Arzt.

    Er hat eine Wurzelbehandlung angefangen und mir ein Medikament eingesetzt gegen die Schmerzen.

    Frage: Wenn man gegen den Zahn kommt/klopft ist es erstmal immernoch unangenehm (aber der chronische Schmerz ist VORERST weg). Wann wird sich das bessern ? Nächster Termin ist erst in 1 Woche

  • 6 Antworten

    Bei mir wurden bei der letzten Wurzelbehandlung 7 Behandlungen nötig. Allerdings hatte der Zahn auch 3 Wurzeln....

    Da ich Wurzelbehandlungen immer wegen Unverträglichkeiten komplett ohne Betäubungen machen lasse, kann ich immer genau sagen, der Nerv ist noch spürbar, da muss noch mal nachgebessert werden, so wird das nix.

    Und ich hatte immer recht. Erst wenn die Behandlung in totale Schwerelosigkeit übergeht, ist das Übel beseitigt.....

    Wenn man betäubt ist und die Wirkung nachläßt und der Zahn hat noch was, ist er eben noch nicht komplett saniert.

    Zitat

    Schwerelosigkeit

    ...diese Autokorrektur :-o

    es muß heißen Schmerzlosigkeit .....

    aber Schwerelosigkeit ist auch nicht schlecht ]:D

    Ja er meinte auch dass es erstmal nur gegen die Schmerzen helfen soll und noch so 2 Tage unangenehm sein könnte da die Medizin erstmal wirken muss

    Frage... ich hab jetzt mehrere Behandlungen mit Medizin drin und verschließen etc. hinter mir ... HEUTE wurde verschlossen... habe aber jetzt noch manchmal so ein Pochen im Zahn... stellt sich die Frage ob da irgendwo vllt noch was gereizt ist oder ob da noch was aktiv ist... irgendwelche Erfahrungen :) ?

    Meiner Erfahrung nach, wie oben beschrieben, ist dann nicht wirklich alles Nervengewebe entfernt.


    Meine vorhandenen 5 wurzelbehandelten Zähne sind absolut ruhig. Da pocht nichts, das ist nichts empfindlich, kein Druckschmerz. Der erste wurzelbehandelte Zahn ist seit der Ende 80er Jahre unauffällig, mit Krone drauf, die seitdem einmal erneuert werden mußte.


    2 weitere sind seit 10 und 12 Jahren ruhig, ein weiterer seit 3 Jahren und der vom letzten Jahr mit 7 maliger Behandlung ist seitdem auch völlig unauffällig.


    Und ich bin wirklich ein Mensch, der schon auf Empfindlichkeiten reagiert.

    Kann auch sein, dass es noch irgendne Nachwirkung von der Betäubung ist, die da ein Nerv gereizt hat. Ich hab mal geschaut. Das ist aber auch nur wenn ich meine Lippe hochziehe. Wenn ich direkt unter dem Nasenloch drücke zieht es richtig in den Zahn rein. Kann also nicht sagen ob es nun vom Zahn-Ende kommt oder oben weiter irgendwo da rein zieht.


    Wenn es morgen nicht besser ist muss ich nochmal hin :/