Wurzelbehandlung schweineteuer

    Hi,


    ich hab nen zahn, gleich neben den schneidezähnen, da wurde die wurzel entfernt und jetzt muss halt ne wurzelfüllung gemacht werden. Ich war jetzt bei mehreren Zahnärzten wo mir gesagt wird das das was kostet, der eine hat 280 gesagt, ein anderer 360euro und noch ein anderer wollte 200euro. Ich fühle mich ehrlich gesagt etwas verarscht. Was ist hierfür wirklich angemessen, ich bin student und lebe am Lebenserhaltungslimit, ich hab nichmal 100euro nur um ne wurzelfüllung zu machen. Ein Zahnarzt meint das wäre so teuer wegen speziellen instrumenten, der andere meinte das auch und fügte noch hinzu das mein wurzelkanal nen leichen knick macht und es dadurch erheblich schwieriger wird.....zudem hat er für mich dann nen besseren preis gemacht und is aus kulanz von 360 auf 260euro runter gegangen, das is zwar alles schön und gut, aber im moment fühle ich mich wie auf dem Basar. Und wenn er soweit runtergeht is auch klar was die für ne Preisspanne haben.


    Was würdet ihr mir empfehlen, gibts ne möglichkeit das die krankenkasse das doch zahlt? ich wollt schon gern den zahn behalten und ich würde noch soweit mitgehen das die eigentliche zahnfüllung etwas teuerer is damit der zahn nich gleich abbricht, weil das is halt ein vorderer zahn, den würde ich gern behalten.....


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe


    Grüße jan

  • 45 Antworten

    Ich hab ein ähnliches Problem, nur sind die Preise bei mir humaner, dennoch ist es grundsätzlich unverschämt.


    Ich hatte auch eine Wurzelbehandlung und mit der ersten medikamentösen Einlage (Nr.1) hatte ich große Probleme, bekam Ausschlag, so dass sie gewechselt werden musste (Nr.2). Letztens hatte ich dann den nächsten Termin, da wurde sie nochmal gewechselt (Nr.3) und gestern wurde sie wieder mal gewechselt und plötzlich hieß es, ich hätte 20 Euro zu bezahlen ab sofort, da die Krankenkasse nur 3 Wechsel bezahlt.


    Was kann ich denn bitte dafür, dass mein Körper den Kram nich verträgt? Und dafür soll ICH auch noch bezahlen?? Ich habs mir ja weiß Gott nicht ausgesucht.

    Zitat

    da wurde die wurzel entfernt und jetzt muss halt ne wurzelfüllung

    Naja, anscheinend wurde doch schon was gemacht. Was ist denn mit Wurzelfüllung gemeint? Die endgültige, oder wie? Kunststoff, Amalgam? Obwohl das auch seltsam wäre, denn Amalgam bekäme ich gratis und Kunststoff würde mich zwischen 30 und 55 Euro kosten :-/

    Ich meinte, noch keine Füllung wurde gemacht, also hatte er wohl weder 3 noch weniger Wechsel...

    Zitat

    Kunststoff würde mich zwischen 30 und 55 Euro kosten

    am Schneidezahn Amalgam?


    Ich find's auch mehr als seltsam. Aber er äußert sich ja nich mehr

    Davon ganz abgesehen bezog sich dieses:

    Zitat

    Vielleicht is das neu, weiß ich nich.


    Oder Du brauchtest keine 3 Einlagenwechsel...?

    auf folgendes:

    Zitat

    Also ich hatte selbst schonmal ne Wurzelbehandlung und musste dafür gar nichts zahlen ...

    Zitat

    gleich neben den schneidezähnen,

    Oh, ok, das hatte ich überlesen.


    Ich hab schon gehört, daß es bei Weisheitszähnen nicht übernommen wird zB, aber das kann es bei ihm ja auch nicht sein.


    Ich bin echt ratlos :-/