Zähne bleichen

    Hallo!


    Meine Zähne sind nicht direkt gelb, aber auch nicht so schön weiß, wie ich sie gerne hätte. Diese Perlweiß Zahnpasta hilft bei mir nicht. Ich putze dreimal täglich die Zähne, bin Nichtraucher, trinke keine Kaffee und selten Tee. Gibt es eine Möglichkeit weißere Zähne zu bekommen, ohne viel Geld beim Zahnarzt dafür auszugeben? Wenn man die Zähne mit Backpulver putzt, sollen sie angeblich weißer werden, weiß da jemand was?

  • 44 Antworten

    Re:

    Das hab ic auch schon gehört. Wenn du das machst werden sie zwar weißer, aber das hält nicht dauerhaft und man sollte es nicht zu oft machen! Ist nicht gut für die zähne... Aber ich schätz, wenn du es mal versuchen willst, um zu sehen was passiert, werden nicht gleich alle zähne ausfallen ;-)


    LG

    Bleichen zerstört den Schmelz

    Das Bleichen entfernt keine Farbe aus der Oberfläche, sondern trägt die oberste Schicht der Oberfläche ab. Diese verfärbte Schicht ist durch eingedrungene Chemikalien und Pigmente verfärbt worden. Ist die oberste Schicht entfernt, wird das darunter liegende, noch nicht verfärbte Material sichtbar. Dessen natürliche Farbe ist weiß. Dieses Material wird aber genauso verfärbt wie das der alten Oberfläche, weil von außen Chemikalien und Pigmente eindringen.


    Die oberste Schmelzschicht wird nicht wieder aufgebaut und ist für immer weg. Die Bleichwirkung ist nur von kurzer Dauer und die Zeit, in der die Zähnen weiß sind, hängt davon ab, wie man mit den Zähnen umgeht: Tee und Rauchen sind Gift.


    Bleichen lohnt sich fast nie und schadet nur.

    huhu

    Also ich habe es mal bleichen lassen beim Zahnarzt, da ich ihn kannte und es billiger bekam. Die ganze Prozedur war megaätzend und hinterher kam es manchmal vor, dass es plötzlich saumäßig gezogen hat, weil die Nerven doch irgendwie irritiert waren. Ging dann nach 'ner Weile aber wieder weg. Ich fand's nicht der Hit und viel weißer waren sie auch nicht. Probier lieber mal das Backpulver :-)

    Bloß nicht!!!

    Hallo!


    Also ich habs mal gemacht mit dem Backpulver, erstens hats nichts genützt, und zweitens eher geschadet. Hab empfindlichere Zähne gekriegt. Das ätzt Dir den Zahnschmelz weg!!!


    Vielleicht gehts Dir besser, wenn Du Dir mal Jon Bon Jovi anguckst. Dem seine Zähne sehen total überbleicht aus... Siht aus,als ob er Deckweiß drauf hätte!

    Habe eine andere Meinung

    Ich habe meine Zähne mit Unterstützung meines Zahnarztes bleichen lassen. Die ganze Sache ging zwar nicht besonders schnell, aber mit etwas Geduld, werden die Zähne schön hell. Das sie empfindlich werden stimmt zwar, aber dass ganze läßt nach spätestens 48 Stunden wieder nach! Ich persönlich kann es nur empfehlen.


    Ich rate von Zahnpasten mit Scheuermittel ab, da diese den Zahnschmelz anrauhen und somit das eindringen von zahnverfärbenden Stoffen begünstigt.

    RE: Zähne bleichen

    Ich habe mit dem Zähne bleichen bei meinem Zahnarzt sehr gute Erfahrungen gemacht - meine Zähne sind etwa 2-3 Nuancen heller geworden. Obwohl ich sagen muss, dass es für mich eine sehr schmerzhafte Angelegenheit war, die sich letztendlich aber gelohnt hat. Aber ich habe noch einen guten Tipp: Es gibt da eine elektrische Zahnbürste von Phillips "Sonicare", mit der kann man bei regelmäßiger Benutzung ebenfalls eine Erhellung der Zähne erreichen. Das konnte ich sehr gut an einem Bekannten beobachten.

    Ich find es gut

    Ich habe vor 2,5 Jahren meine Zähne das erste mal beim Zahnarzt bleichen lassen. Ich bin immer noch sehr, sehr zufrieden. Hatte vorher gelbliche Zähen und besonders die beiden Frontzähne hatten auffällige gelbe Verfärbungen. Ich war schon bei verschiedenen Zahnärzten und alle haben gemeint, dass die Verfärbungen an den Frontzähnen nicht wegzubekommen sind und nur eine Überkronung der Zähne Erfolg verspricht. Nach dem Bleichen hatte ich wieder sehr schöne weiße Zähne. Das Bleichen habe ich zu Hause ausgeführt. Ich musste 14 Tage lang jede Nacht eine Zahnschiene aus Kunststoff Tragen. Dies Zahnschienen wurden mit einem speziellen Gel gefüllt. Es ist dringend zu Empfehlen, einen profesionellen Zahnabdruck für das Herstellen der Zahnschienen beim Zahnarzt durchführen zu lassen. Diese Schnienen müssen - um ein gutes Ergebnis zu erreichen - perfekt sitzen (es gibt auch Zahnschienen in verschiedenen Größen bereits fertig zu kaufen - würde aber davon abraten). Die Zahnschnienen kannst du später auch wieder verwenden für ein erneutes Zahnbleichen. Kleiner Tip: Das Bleichmittel, welches mein Zahnarzt verwendet hat, wird in den USA hergestellt. Wenn du es beim Zahnarzt kaufst, ist es mindestens 4 - 5 mal so teuer, als wenn du es direkt übers Internet bestellst!


    Gruß Susel

    @ i387

    Total falsch. Bleichen zerstört nicht irgendeine oberste Schicht.


    Beim Bleaching wirkt eine chemische Substanz mit Wasserstoffperoxid als wichtigster Komponente auf den gereinigten Zahnschmelz ein. Es handelt sich dabei in der Regel um Cerbamidperoxid, ein Gemisch aus Wasserstoffperoxid und Harnstoff. Diese Substanz dringt bis in das Dentin vor und zerstört dort vorhandene Farbpigmente durch Oxidation. Im Dentin verbleiben letztlich nur farblose, oxidierte Moleküle ohne eine färbende Wirkung.


    Nochmal: Farbpigmente werden zerstört, sonst nichts. Es wird keine oberste Schicht abgetragen o.ä....

    also melde ich mich auch mal!!! ich bin 16 habe eine zahnspange und putze meine zähne immer mit aronal und manchmal elmex ansonsten aronal abends


    ab und an nehm ich blendamed plus weis


    hab das backpulver mal versucht


    so 2 mal macht die zähne wirklich weis aber wenn mans dann nicht regelmäßig outzt nach abfärbender kost werden die wieder farbig!!!


    auf dauer wirds sicher schaden!!! ich tu hald danach mund ausspülen oder nochmal nachputzen!


    hm was tut man acuh immer um anderen zu gefallen! x:)


    aber wenn spange raus kommt wird eh poliert dann sind die auch weis und schön glatt!!!

    Hi habe folgende Sachen gekauft die laut Werbung weißere Zähne verprechen


    -Philips Sonicare Healty White


    -Odol med 3 samt weiss Schaum (neu)


    -Listerine Mundspülung für "die natürliche erhaltung weißer Zähne"


    -odol med 3 kaugummis samtweiss


    -Carbamid peroxid 35% und zusätzlich LED Light (Schienen aus Silikon habe ich mir vor ein paar Jahren anfertigen lassen)


    Werde das alles mal einen Monat anwenden und schauen ob sich was getan hat:-)


    gruß

    Zitat

    Werde das alles mal einen Monat anwenden und schauen ob sich was getan hat

    Dein Portemonnaie hat ein Loch;-)

    Zitat

    die laut Werbung weißere Zähne verprechen

    Sich darauf zu verlassen, ohne mal mit einem Za darüber gesprochen zu haben ist nicht ungefährlich. Besser ist, sich beim Za beraten lassen:


    -Was ist das Problem


    -Kann eine PZR helfen


    -Putztechniken, die die Reinigungswirkung verbessern