• Zähne bleichen

    Hallo! Meine Zähne sind nicht direkt gelb, aber auch nicht so schön weiß, wie ich sie gerne hätte. Diese Perlweiß Zahnpasta hilft bei mir nicht. Ich putze dreimal täglich die Zähne, bin Nichtraucher, trinke keine Kaffee und selten Tee. Gibt es eine Möglichkeit weißere Zähne zu bekommen, ohne viel Geld beim Zahnarzt dafür auszugeben? Wenn man…
  • 44 Antworten

    Ja Bleichen ist echt super!Carbamid peroxid (35%) kommt nicht bis zum Dentin durch. Das wurde wissenschaftlich bewiesen! Es bewirkt bei zu langer Anwendung nur eine Demineralisierung des Enamels.


    Deswegen sollte man sich beim Bleichen noch ein Mineralisierunggel kaufen.


    Dann kann nichts schiefgehen.:)^


    gruß

    Ich habe auch keine wirklich schönen Zähne (durch Unverträglichkeit eines Medikaments als Kind) und als diese ganze Weißmacher aufgekommen sind habe ich meinen Zahnarzt gefragt was er davon hält, aber er hat eigentlich davon abgeraten und hat gemeint ich soll mir meine nicht so schönen aber dafür super gesunden Zähne nicht ruinieren :-/

    TAG 1:


    Ich habe das Paket heute bekommen und habe sofort losgelegt. Vor dem Aufsetzen meiner Schienen habe ich meine Zähne geputzt und mit Zahnseide gesäubert.


    Nun habe ich ein wenig von der Carbamid Peroxid Lösung (35%) in die Schienen getan und für 30 min unter zusätzlicher Benutzung des blue lights aufgesetzt.


    Während der Behandlung kam es zu einem erhöhten Speichelfluss.Ansonsten war nichts besonderes. Keine Schmerzen, Reizungen etc.


    Habe nach der Behandlung meinen Mund mit viel Wasser ausgespült.


    Werde die Behandlung täglich machen und den Thread fortzsetzen.

    TAG 3:


    So hab heute 30 minuten gebleicht. Habe die Schienen vermutlich ein bisschen zu voll gemacht. Hat während der Behandlung ein bisschen im Zahnfleisch gezogen.Kurt nachdem ich die Schienen abgemacht habe, war das Zahnfleisch bisschen weiss. Ist aber schnell weggegangen.


    Was sollte man direkt nach der Bleaching Behandlung machen um die Zähne wieder zu Mineralisieren?


    gruß

    Zähne werden weißer durch Olivenöl oder Sonnenblumenöl. Stichwort: Ölziehen


    Jeden Morgen 1 Esslöffel Olivenöl oder Sonnenblumenöl im Mund 10-15 Minuten lang hin und herziehen. Schein auch gut fürs Zahnfleisch zu sein.


    http://209.85.129.132/search?q=cache:JpK5zYkO4zsJ:www.pano360.ch/oliven-oel-gesundheit-und-weisse-zaehne/+%C3%B6lziehen+z%C3%A4hne+bleichen&hl=de&ct=clnk&cd=5&gl=de

    TAG 4:


    Wieder eine halbe Stunde gebleicht. Bald sind meine 10 ml Peroxidlösung schon weg!;-D


    Irgendwie merk ich keinen Unterschied. Vielleicht liegt es auch daran dass ich mir meine Zähne rund um die Uhr im Spiegel anschaue:-/

    @ Hasi

    meld dich mal wieder

    @ (X_X

    ja das probier ich mal aus. Hab auch viel darüber gelesen.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten Zähne heller zu machen:


    - Mittels Ultraschall und "Sandstrahlen" (Suspension von NaCl Kristallen in einem Medium welches auf die Zäne geschossen wird) lassen sich die Zähne glätten und oberflächliche Verfärbungen abtragen.


    - Mittels spezieller Zahnputzmittel auf Basis von anorganischen, chemisch inerten Materialien (bestimmte Oxide z. B.) die Oberfläche wird hierbei "abgeschmirgelt".


    - Mittels Zahnbleichmittel auf Carbamidperoxid Basis (gibt es in verdünnter Form zu kaufen oder als konzentriertere Version beim Zahnarzt). Carbamidperoxid ist ein Addukt Aus Harnstoff und Wasserstoffperoxid und bildet farblose Kristalle.


    Man kann es auch selbst herstellen, durch zusammengießen von gesättigter Harnstofflösung Lösung und 30 % igem Wasserstoffperoxid. Das ganze wird dann kaltgestellt und das Carbamidperoxid fällt aus, was dann in eine Gelmatrix eingearbeitet werden kann. Ist aber etwas tricky und sollte man lieber fertig kaufen, es sei denn man weiss genau was man macht.....


    Die ersten beiden sich nur physikalische Methoden


    Generell färben sich die Zähne jedoch mit der Zeit wieder dunkel, besonders wenn man viel raucht und viel Kaffe trinkt. Auch Füllungen können sich verfärben, je nach Material so gut wie nicht, bis recht stark.

    Achja, letzteres ist ein chemisches Verfahren und wirkt auch in tiefere Zahschichten, da das Peroxid von dem Gel in den Zahn hineindiffundiert.


    Chemisches Bleichen zahlen viele Kassen leider nicht, "Sandstrahlen" und Ultraschall zumindest meine private. Wie es anderswo aussieht kann ich nicht sagen.

    Zitat

    Chemisches Bleichen zahlen viele Kassen leider nicht, "Sandstrahlen" und Ultraschall zumindest meine private.

    Das wäre ja auch noch schöner - das heißt KRANKENversicherung, Eitelkeit ist keine Krankheit.


    hmmm... oder doch? ]:D