Zähne richten lassen mit 27

    Ich bin 27 und nicht zufrieden mit meinem Gebiss. Denn ich habe auch Kieferprobleme (Diskus verrutscht), was wohl auch mit der etwas schiefen Zahnstellung zusammenhängt. Kann man irgendwie die Zähne begradigen lassen und gleichzeitig durch die neue Zahnstellung die Diskusse wieder in ihre natürliche Position zurückrutschen lassen?


    Was würde so eine Behandlung ungefähr kosten? Das muss man wohl alles komplett aus eigener Tasche bezahlen, oder? Und ist das mit 27 noch gesund, an der Zahnstellung herumzudoktern?

  • 5 Antworten

    Mit 27 ist es überhaupt nicht ungeund an den Zähnen noch etwas begradigen zu lassen-


    Wegn der Kosten und Behandlung müsstest Du beim KFO vorbeischauen und Dich beraten lassen, dazu kann man schnelt etwas sagen. Selber bezahlen musst Du das aber sicher.

    Deutlich mehr. Eine simple KFO-Behandlung fängt bei ~1000€ an.


    Die Beratung bei einem KFO kostet Dich aber im Normalfall nichts, kommt auf den KFO an (bitte vorher nachfragen). Da kannst Du dann abklören, ob es Dir überhaupt helfen würde, wie teuer es ist und wie lange das dauern würde.

    na bei 3000 euro dürfte das bei den von dir beschriebenen problemen losgehen. war bei mir auch so. allerdings zahlt man immer nur soviel, wie gemacht wurde. also nicht 3000 auf einen schlag, sondern auf die behandlungszeit aufgeteilt.


    tipp: such dir einen kfo in einer billigen wohngegend. die sind viel billiger als welche in guter lage. bei mir hätte der kfo in guter lage für gleiche behandlung 6000 euro haben wollen.

    Zitat

    Kann man irgendwie die Zähne begradigen lassen und gleichzeitig durch die neue Zahnstellung die Diskusse wieder in ihre natürliche Position zurückrutschen lassen?

    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Erst KG wieder in die richtige Position, dann die Zähne/Biss entsprechend korrigieren. Bei mir steht gerade genau die gleiche Behandlung an. Mit viel Glück (wenn meine Osteopathin der neuen KG-Postion zustimmt) bekomme ich die Repositionierungsschiene Ende August.


    Ich bin übrigens Ü50 und lasse das noch machen. Es ist nie zu spät!