• Zahnärzte und Mundgeruch

    Letztens habe ich in meiner Gegend jeden Zahnarzt angerufen und wollte wissen ob sie Halitose behandeln. Die Reaktion darauf war bei jeden Telefonat: Halitose??? Was ist das? Als ich darauf antwortete: Das ist schlechter Atem, bekam ich zu hören das dieser aus dem Magen kommt... Solche total unwissenden Ärzte sind doch wohl der Grund warum man den…
  • 8 Antworten

    Hehehe....

    War jetzt lange nicht mehr da deswegen erst jetzt wieder Beitrag! Na was habe ich dir gesagt was der Arzt dir empfehlen wird...das Gel und Zungenreiniger...nächstes mal hörst glei auf mi und sparst dir 10 Euro..hehe!:-p

    Hi Magical Flair,


    sag mal, du hast in einer deiner früheren Beiträge etwas von


    NasenOP angeschrieben.


    Wurden dir die Nasenpolypen entfernt oder was genau?


    Und noch ne Frage: Angenommen der Mundgeruch wird


    nicht durch Bakterien auf der Zunge verursacht, sondern,


    weil aus der Nase ständig SChleim nach hinten in den Hals


    reintropft, was kann man da denn noch machen?

    Chlorhexidindigluconat

    Noch etwas, hab grad folgendes gelesen:


    Chlorhexidin-basierte Präparate sollten wegen ihrer tierex-perimentell nachgewiesenen Induktion prämaligner Veränderungen und ihrer mutagenen Potenz nicht länger als zwei Wochen in der Mundhöhle angewendet werden.


    Sofern dieser Wirkstoff mit geeigneten zytoprotektiven Zusätzen kombiniert wird, z. B. mit Heilbuttleberöl oder mit Milchsäure und H2O2 wie im Präparat Skinsepthttps:// mucosa, kann die Verträglichkeit verbessert werden.

    @Gastspieler:

    Hat Dr. Benz dir nicht noch etwas zum Gel empfohlen,


    wie z.B. ein Milchsäurepräparat oder etwas mit Heilbutterleberöl?

    Fragen über Fragen...

    Nee da kann ich mich nicht drann erinnern das mir der Benz noch was in der Richtugn empfohlen hat.


    Tja das mit dem Gel is jetzt so ne Sache...


    Weil die von http://Zahnbürste.de so am trödeln sind hab ich meinen Zungenreiniger bis heute noch nicht.


    -per Vorkasse bestellt letze Woche!!! Und ne Bestätigung bekommen das es spätestens heute da sein müste...


    Der Benz meinte am besten läst sich das Gel mit dem Zungenreiniger auftragen aber den hab ich ja noch nicht.


    -Das heist zusammengefasst: Ich putze nach wie vor meine Zunge nur mit der Zahnbürste und das Gel trage ich punktweise auf.


    Ich hab das Gefühl das das Gel mehr bringt als der Therabreathschrott aber ich konnte das neue Gel noch nicht richtig auf der Zunge verteilen deshalb kann ich mir noch keine endgültige Meinung zu diesen Gel bilden.


    Der große Nachteil bei dem Gel ist wenn man es nicht mit nem Zungenscharber breit zieht das es sich auch nicht richtig auf der Zunge verteilt.


    Der nächste Nachteil bei dem Gel ist die brutale Speichelbildung.


    Ich schaffe es oft nicht das Gel richtig "einziehen" zu lassen weil der Ganze Mund voller Speichel ist den ich entweder runterschlucken mus oder ausspucke.


    Wenn man es nicht ne Zeit lang auf der Zunge läst bringts nix schätze ich aber mit dem Speichel im Mund bringts ebenfalls nix weils dann ja wegschwimmt...


    Tja ich nehme es so wie grad beschrieben seit Samstag und habe das Gefühl das so wie ich es angewendet hab für die Katz war.


    -Ìch hätte auf den Zungenscharber warten sollen-


    Ich glaub ich nehme es erst wieder wenn ich meine Zungenscharber habe und fange dann wieder von neu an.


    Das heist ich nehme mit der bisherigen Anwendung knappe drei Wochen das Gel.


    -obs gut is weis ich nicht aber was soll man machen...


    Wie wendet ihr das an?


    Wie macht ihr das mit dem Speichel?


    Oder entsteht bei euch kein übermäsiger Speichelfluss?


    Wie lange mus ich es im Mund behalten damit es überhaupt wirkt?


    Wie lange darf ich es nun anwenden?


    Der Benz sagte es reicht schon wenn ich es ne Woche nehm.


    mfg Gast...

    @Lacrima-aurea

    Die Polypen habe ich mir schon vor langer Zeit entfernen lassen, jedoch nicht mit Laser sondern durch eine klassische OP;-)! Mit dem Laser habe ich mir die Nasenmuschel verdampfen lassen.

    Um die komplette Mundhöhle zu erreichen könnt ihr viel einfacher die CHX Spüllösung nehmen z.B. Corsodyl.


    CHX wird nicht helfen Halithosis los zu werden, es dient lediglich zu temporären Verringerung der Keimanzahl in der Mundhöhle nach oder vor OPs oder ähnlichem.


    Bei längerem Gebrauch hat es inakkzeptable Nebenwirkungen wie z.B. starke Verfärbungen und Geschmacksirritationen ....


    Meine Tipps:


    1. den Geruch objektivieren-das heisst eine Person eures vertrauen fragen ob ihr Wirklich Mundgeruch habt


    2. eine suffiziente Mundhygiene mit TÄGLICH Zahnseide die richtig angewendet werden muss. Sowas kann im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung euch erläutert werden.


    3. Die Zungenhygiene!-> Zungebürxte, normale Zahnpasta evtl mit Triclosan oder Zinnfluorid (Colgate total-voricht sehr abrasiv oder Meridol) reichen dafür auch aus.


    4 abklären von anderen systemischen Erkrankungen, diese sind aber nur in 10% für Mundgeruch verantwortlich!!


    Ganz wichtig! Es gibt zur Zeit kein Medikament/Spüllösung etc mit dem ihr Defizite der mechanischen Plaqueentfernung ausgleichen könnt! Durch längeren Abusus von solchen Mitteln züchtet ihr euch nur ein ganz spezielles resistentes Keimschema und leidet unter den Nebenwirkungen.


    LG M.

    Hi xmob,


    deine vier Punkte sind klar, aber ich denke, z.B. bei Gastspieler


    schon längst abgehakt und was du da erklärst, würde bei


    Menschen nützen, die sich über die beste Zahnpflege informieren


    wollen, aber wenn schon mal feststeht, dass du wirklich MG hast


    und dir wird dieses Gel mit Zungenreiniger empfohlen, dann


    heißt es wirklich, dass man einen fetten Bakterienbelag auf der


    Zunge hat, den man anderweitig nicht los wird.


    Die tägliche Zahnpflege ist da für die Katz, das nutzt zur


    Bekämpfung gar nichts mehr...

    @Gastspieler:

    Ich hab dir das schon einmal geschrieben,aber nochmal:


    Wenn der Zugenschaber bis Montag nicht kommt, setzt dich


    ins Auto und fahr in die nächst große Stadt, geh in ein dm


    und kauf dir dort den Reiniger...!!!


    In jedem anständigen dm ist es zu haben.


    Das mit dem Gel hast du gut beschrieben, es ist wirklich


    schlimm, wie hoch die Schleimbildung ist.


    Ich versuche ein paar Minuten nicht zu schlucken (Mund halb


    offen haltend) und das


    funktioniert ganz gut, während der Zeit kann das Gel einwirken.


    Ich würde an deiner stelle auf keinen fall das Gel drei Wochen


    benutzen, wie oben steht, ist es nicht harmlos.


    Bei mir hat es eine fantastische Veränderung gebracht.


    Der weiße Belag auf der Zunge ist weg, das schon seit vier Tagen


    und morgens hab ich auch keinen schlimmen Geschmack mehr.


    Halt mich auf dem Laufenden, was es bei dir so bringt.


    Lacrima

    @ Lacrima-aurea

    Leider ist die Mund/Zahnhygiene nicht für die Katz gerade bei Halithosis-woher meinst du kommt das Keimspektrum welches sich auf der Zunge angesiedelt hat?Es gibt leider in der Mundhöhle ganz andere Nischen als die Zungengrundfalten...


    Jemand der objektivierbar eine gute Mundhygiene hat (das heisst API < 20%, dieses ist ein Index der Plaque zwischen den Zähnen misst) oder einführt und 2-3mal die Woche auch die Zunge pflegt, meinetwegen mit einer normalen Zahnbürste, hat zu 99% keinen Mundgeruch aufgrund von Keimen in seiner Mundhöhle!


    CHX hilft wenn nur temporär, und beseitigt nicht die Ursache. Wenn die restliche Hygiene nicht stimmt ist die Zunge nach 2 Wochen wieder genauso besiedelt wie vorher.


    Argumente wie "ich putze mir aber 3mal täglich für 5 Minuten die Zähne und mit Zahnseide komme ich nicht bei natürlichen Zähnen dazwischen" oder ähnliches werden immer wieder vorgebracht, aber bitte bedenke-wie lange wäschst du dein Auto/Spülst du ab?? 10 min oder systematisch solange bis es sauber ist?


    Wenn bei wirklich guter Mundhygiene die Halithosis persistiert, und zwar erst dann sollte man seinen Zahnarzt auf dieses Thema ansprechen, vielleicht ist z.B. eine Parodontose die Ursache?


    Sich einfach das Gel zu besorgen ist definitiv keine Lösung-du wirst nach längere Anwendungszeit des Geles z.B. beobachten können das sich auf deiner Zunge sogar ein "dunkler Belag" bilden kann, diese sogenannte Haarzunge ist eine der Nebenwirkungen von CHX Verbindungen..


    LG M.

    Ich glaube ich brauche auch eine Antibiotikabehandlung wenn ich die Wurzel bekämpfen will und nicht ständig den MG tarnen will.


    Mal ehrlich das was ich jetzt mache ist nix anderes als Kaugummi kauen!


    Spätestens wenn ich was gegessen habe oder was getrunken habe (ausser Wasser) stinke ich wieder...


    Tja so siehts aus!

    ..quatsch! Antibiotika systemisch erreichen im Speichel kaum die notwendige Konzentration und lokal angewendet helfen sie nur begrenzt und es besteht die Gefahr der Resistenzen die sich bilden können..


    Geh im neuen Jahr zu deinem Zahnarzt, lass dir eine PZR machen, frag ihn kritisch nach deiner Mundhygiene und wie du sie verbessern kannst, befolge die Anweisungen..


    Wenn du dann immer noch objektiv Mundgeruch hast lass dich ggf zum Internisten überweisen zur weiteren Abklärung .


    Kopf hoch und einen guten Rutsch!


    M.

    hm...xmob du kannst zwar recht haben,


    aber das trifft nicht auf alle zu.


    ich habe eine 100 prozentige gute mundhygiene, mein zahnarzt


    hat dies bestätigt.


    das komische ist, dass ich schon mit 10 jahren wahnsinnig


    angeschwollene mandeln hatte, richtig eitrig. die sind jetzt raus


    und jetzt ist das mit der zunge...


    deshalb meinte ich, dass in diesem fall die mundhygiene für die katz ist, MG wird dadurch nicht bekämpft.


    kannst also nicht pauschalisieren und das übliche blabla:


    mach dies mach das...hilf alles nicht.


    bin mir trotzdem sicher, gastspieler, dass dr. benz nicht umsonst


    dir das gel mit dem schaber empfohlen hat...versuch es weiterhin.


    lg und guten rutsch!!!

    Mal eine Frage, wenn man MG hat und man weiss das es an der Zunge liegt, dann müsste doch auch eigentlich reichen, wenn man mit ner normalen Zahnbürste und Zahnpasta die Zunge reinigt oder nicht?


    Ohne jetzt ein bestimmtes Gel ( etc. ) zukaufen.

    Hallo Suche,


    nein nein nicht mit der Zahnbürste die Zunge putzen, dafür gibts spezielle Zungenbürsten in der Apotheke und in den Drogerien. Sind net teuer aber bringen den gewünschten Erfolg. Auf jedenfall aufteilen: Zahnbürste für die Zähne, Zungenbürste für die Zunge.


    LG Snowflake

    Mundspülung

    Nach der Anwendung vom CHX Gel würd ich gerne meine


    Mundhygiene mit einer antibakteriellen Mundspülung vervollständigen.


    Das Problem ist, es gibt so viele Sorten...welche davon ist am


    meisten zu empfehlen?


    Mir scheint,dass Odol plus eine gute Zusammensetzung hat.


    Meridol soll auch nicht schlecht sein, aber es steht nicht drauf,


    dass es antibakteriell ist...


    Was könnt ihr empfehlen?

    @ xmob:

    Mir sind allerdings Untersuchungen bekannt, nach denen Betroffene überdurchschnittlich gepflegte Zähne aufwiesen.


    Selbst ein Zusammenhang mit Zahnfleischerkrankungen konnte m.W. nicht nachgewiesen werden.


    Ich würde daher die Ursache eher im Bereich der Schleim/Speichelzusammensetzung bzw. -menge sehen.