Zahnarzt: was wird bei einer Visite untersucht

    Hallo,


    werden im Rahmen der jährlichen/halbjährlichen zahnärztlichen Kontrollvisiten eigentlich auch die Mundshleimhäute auf Veränderungen hin kontrolliert?


    Auf die Frage bin ich gekommen, da ich ein Foto einer Schleimhautveränderungen des Gaumens aufgrund von HPV gesehen habe. Nach meiner eigenen Erfahrungen mit Zahnärzten nicht wirklich sagen kann, ob sie sich neben den Zähnen und Zahnfleisch auch den restlichen Mundraum mit ansehen.


    Weiß das jemand?

  • 8 Antworten

    Wenn ich was hatte, wurde ich zum HNO Arzt geschickt.


    Aber wenn mir schon etwas auffällig vorkommt, spreche ich das selbst an und bitte, mal einen Blick drauf zu werfen...


    Da warte ich doch nicht , ob da was von selbst kommt. Jede Meinung ist dann wichtig...

    YaHbb schrieb:

    zahnärztlichen Kontrollvisiten

    Ist das in Südtirol? In D ist der Begriff nicht so gebräuchlich.

    Ich glaube ich habe mich falsche ausgedrückt, denn wenn man wirklich eine Veränderungen spürt, sollte es wirklich klar sein, dass man damit einen HNO aufsucht.


    Zurück zu meiner Frage: und da gehen wir jetzt nicht von jemandem aus, der überängstlich ist, schon einen Verdacht hat, oder gar eine 5*5 cm große Gewebeveränderung im Mund hat, sondern wir gehen mal von einem ganz normaler Patienten aus, der eben zur Kontrolluntersuchung kommt.

    Deshalb auch nochmals die Frage, ob bei einer Untersuchung beim Zahnarzt nur die Zähne und des Zahnfleisch kontrolliert werden, oder ob die zahnmedizinische Visite auch eine Begutachtung der anderen Schleimhäute im Mundbereich beinhaltet.

    Schlabbermaul schrieb:

    Ist das in Südtirol? In D ist der Begriff nicht so gebräuchlich.

    Gut erkannt:_DOh, das ist mir neu, dass das Wort Visite im deutschsprachigen Raum nicht geläufig/gebräuchlich ist. Wie heißt man das sonst? Einfach nur Kontrolluntersuchung?

    Hallo! Besonders in Zahnkliniken gibt es Fachzahnärzte für die Mundschleimhaut. Sowas wie Parodontose dürfte auch der normale Zahnarzt erkennen. Frag ihn ruhig das nächste Mal.

    YaHbb Ja, richtig. Bei uns heißt das Kontrolluntersuchung. Den Begriff Visite kenne ich nur aus dem Krankenhaus - wenn man im Bett liegt, und das Ärzteteam samt Krankenschwestern kommt zum Patienten.


    Ich habe mir nie Gedanken gemacht, ob der Arzt den ganzen Rachenraum anschaut. Er sagt immer "Mund weit auf", und dann gehe ich davon aus, dass er alles sieht. Mein Zahnarzt äußert sich auch zu allem, z.B. "Seit wann haben Sie.....(Problem)? Waren Sie schon mal bei.....xl (ärztliche Fachrichtung).

    Frag ihn doch, ob er sich den Rauchenraum auch anschaut. Falls du im Rachen etwas haben solltest, was dir komisch vorkommt, kannst du ihn ja fragen "Könnten Sie mal schauen....oder ist da eher der HNO zuständig?".


    onodisep Ich wusste nicht, dass es Fachärzte für die Mundschleimhaut gibt. Interessant. Danke für den Hinweis.

    YaHbb schrieb:
    Schlabbermaul schrieb:

    Ist das in Südtirol? In D ist der Begriff nicht so gebräuchlich.

    Gut erkannt:_DOh, das ist mir neu, dass das Wort Visite im deutschsprachigen Raum nicht geläufig/gebräuchlich ist. Wie heißt man das sonst? Einfach nur Kontrolluntersuchung?

    just_looking? schrieb:

    Ja. Visite passiert im Krankenhaus

    Ich kenne (und liebe) Südtirol aus dem Urlaub. Zu Hause höre ich sogar manchmal die Nachrichten bei Radio Tirol (Bozen). Dort fällt der Begriff "Visite" oft in Zusammenhang mit ambulanten Untersuchungen.


    Einfach den Zahnarzt nach Veränderungen der Mundschleimhaut fragen.