• Zahnarztangst, Schmerz, Termin und Fragen vorab

    Gleich vorweg... ich hab panische Angst vorn Zahnarzt. War zuletzt 2014 und dort wurden mir einige Zähne plombiert, ein Weisheitszahn oben gerissen, Mundhygiene gemacht und ein Zahn wurde am Unterkiefer sehr tief gebohrt und ebenfalls plombiert. - Alles galb so wild eigentlich gewesen- und dennoch hab ich irre Angst vor einem neuen Besuch. Jetzt fing…
  • 24 Antworten

    Also ich achte immer auf meine zähne und esse kaum süsses. halte das für ein vorurteil...aber mal back to topic: ich hatte heute der ersttermin und es passt soweit alles. der arzt vermutet dass ich in der nacht mit den zähnen stark presse. hab im laufe des jahres win par termine noch. der nächste ist zur mundhygiene im juli, danach füllungen und der weisheitszahn oben rechts (18) muss raus. - ich fühl mich schon besser und bin sogar etwas stoltäz auf mich. angst/respekt hab ich aber immer noch. denke aber die hygiene im juli wird nichts weltbewegendes (?)

    Gratuliere.... :)^

    Aber du solltest in deinem momentanen guten Gefühl weiterdenken.... glaub mir, ich weiss genau wie das ist!

    Jetzt ist die Zeit daran zu arbeiten - mit dem nächsten Termin oder Schmerzen im Nacken funktioniert es nicht... :=o@:) Jetzt möchtest du erst mal abschalten und Juli ist ja soooo weit weg - ein paar Tage vor dem Juli-Termin bist du aber wieder genau da:


    MartinF83 schrieb:

    Morgen 8 uhr ist es so weit...ich hab soooooooo angst.

    Hol dir Hilfe! Jetzt! Mehr als dir das zu sagen kann ich hier nicht tun - was du draus machst musst du selber wissen!

    Hallo

    super, dass du es durchgezogen hast. Du kannst richtig stolz auf dich sein:)z:)z:)z:)z

    Mit Zahnhygiene meinst du die professionelle Zahnreinigung?

    Das ist nichts weltbewegendes. Da wird Plaque und Zahnstein entfernt.

    Das wird mit Handinstrumenten, Ultraschall oder auch mit einem Wasserpulver gemisch das aufgesprüht wird gemacht. Danach wird noch mit einer fluoridhalten Paste poliert.
    Das dauert umgefähr so 45 bis 60 Minuten.

    Ist gut machbar, das kriegst du hin.

  • Anzeige

    [...]


    @ Martin:

    Das klingt doch super! Bleibe jetzt wirklich am Ball mit dem positiven Gefühl. Zahnreinigung ist harmlos, zumal man ja jederzeit Stop sagen oder Pause machen kann. Da liegt kein Zahn offen und nix. Teilweise schmeckt es nicht so gut, aber das ist zu vernachlässigen.

    Experimentiere vielleicht mal mit Kopfhörern & Musik, das hilft mir ungemein beim Entspannen und Übertönen von Geräuschen. Und man merkt Song für Song, dass so eine Behandlung gar nicht so lange dauert.

  • Anzeige

    hallo wir sind beide beim Spezialisten denn der Hat sich auf solche Leute wie dich spezialisiert und es gibt die auch in deiner Nähe bei uns in Dortmund gibt es 3 stk Googele mal danach je nach dem wo du wohnst such in deiner nähe undderen Grossstädten angrenzend . und es geht auch nur schritt für schritt und mit geduld denn meine hat es auch nur so geschafft .

    An alle Angstpatienten da draussen,

    Ich habe meine Zahnarztangst in den Griff bekommen, indem ich mir eine Praxis gesucht habe die auf Angstpatienten ausgerichtet ist - sprich ich habe genau angesprochen wovor ich Angst habe und warum und ganz wichtig...eine Praxis mit einer super modernen Ausstattung. Ich habe zb. Lachgas Sedierung ausprobiert (fand ich doof) und nehme statt der normalen Betäubung immer The Wand das ist son Betäubungspen. Sticht weniger und betäubt nur den Zahn und nicht das halbe Gesicht. Super Sache! Googelt mal die Praxen in Eurer Nähe da gibt es mächtige Unterschiede die Eure Einstellung zum Zahnarzt echt verändern. Ich gehe jetzt regelmässig hin.

    Dafür meide ich Hausärzte wie der Teufel das Weihwasser und hab die Hosen voll vor normalen Spritzen und Blutentnahmen???irgendwas ist halt immer?

  • Anzeige

    ja aber unser der Hat es super gemacht geschichten von Paris und Muenchen erzählt und dann behandelt war einfühlsam und jetzt ist er in rente .