Zahnarztbehandlung wie fühlt ihr Euch da ?

    Wie fühlt ihr Euch wenn Ihr auf dem Zahnarztstuhl behandelt werdet , Mund schön weit auf und Zahnarzt und Zahnarzthelferin sich über Gott und die Welt unterhalten ? Ich fühle mich ziemlich blöde , mitreden kann man nicht . Ich habe das Gefühl die haben Spaß nur ich nicht . Ich komme mir vor als wäre ich ein Gegenstand der repariert werden muß .Ich habe es glaube erst einmal erlebt das meine Zahnärztin mich mehrmals wärend der Behandlung mehrmals gefragt hat gehts noch oder alles ok , hat gewirkt ich habe mich aufgehoben gefühlt .


    Auf der Behandlungstür steht groß wohlfühlen , ich habe dann gefragt wie wohlfühlen geht , als Antwort bekam ich das muß man wollen und es gibt Patienten die das können .

  • 60 Antworten
    Zitat

    Ich habe das Gefühl die haben Spaß nur ich nicht .

    Ganz, ganz sicher ist dem nicht so ]:D Das ist einer der schrecklichsten Berufe, anderen Leuten im Gebiss rumzufuhrwerken. Haben nicht alle gepflegte Zähne oder kommen mit Mundgeruch daher.


    Fast niemand geht gern zum Zahnarzt und die Leute mit richtiger Angst (z.B. ich ;-D ) muss man auch irgendwie handhaben.


    Mein Zahnarzt ist fast immer gut drauf oder tut zumindest so. Das ist eine schlaue Strategie, um die Spannung beim Patienten etwas zu lockern. Vor der Behandlung gibt es Scherze (man kennt sich halt schon lange) und ein bisschen privaten Smalltalk. Während der Behandlung erklärt er die einzelnen Schritte, warum ich wann nicht die Augen öffnen darf, warum ich jetzt dies und das machen muss. Das finde ich gut und lenkt mich ab. Ohne sein Gequassel und das der Helferin hört man sonst die handwerklichen Geräusche - das ist richtig schrecklich. Es ist halt wirklich ein handwerklicher Beruf wie z.B. Mechaniker.


    Wohlfühlen beim Zahnarzt auf Bestellung ??? Never ever possible.

    Zitat

    Wie fühlt ihr Euch wenn Ihr auf dem Zahnarztstuhl behandelt werdet

    In aller Regel besch***en, was aber weniger mit dem Gequatsche zu tun hat. Etwas nervig finde ich es allerdings, wenn mich der Doc nach meinem Mann fragt und ich wegen des aufgerissenen Munds und allerlei Zeugs darin nur unverständlichen Quark von mir geben kann. %-|

    Meine Zahnärztin redet nicht während der Behandlung. Die Konzentriert sich auf Ihre Arbeit.


    Vor der Untersuchung unterhält man sich, manchmal auch länger sodass Helferinn drängt. Ansonsten ist Ruhe.


    Sie legt ab und zu beruhigend ihre Hand auf meine Brust und fragt dann ob alles ok sei.


    Ist eine tolle Frau.

    Mein erster Zahnarzt früher war echt nicht gut und ich ging mit Angst hin. Der Zahnarzt danach war ok, sehr, sehr freundlich und hat jeden Schritt erklärt. Trotzdem war ein mulmiges Gefühl ständig da.


    Sein Nachfolger ist die Krönung und seit ich bei ihm bin, habe ich keinerlei Probleme mehr.


    Er macht seinen Beruf total gerne, bringt es auch rüber, das Team ist eingespielt und freundlich und als Patient fühlt man sich sehr gut aufgehoben. Sogar bei einer nötigen Wurzelfüllung schafft er es durch lockere Gespräche, mir völlig die Angst vor Schmerzen zu nehmen. Man merkt auch ganz deutlich, er will einem nicht das Geld für unnötige Zusatzbehandlungen aus der Tasche ziehen.

    Ich setze mich auf den Stuhl, verrate, wann er bequem eingestellt ist. Problembesprechung, ich lege mich in Selbsthypnose und es ist mir völlig wurscht, was dann geredet wird. Konzentriere mich auch mich. Egal, ob Wurzelbehandlung oder weniger Schlimmes. Man tippt mir auf die Schulter, wenn das Werk getan ist, ich komme zurück in die Wirklichkeit und alles ist gut. Man bedankt sich noch bei mir, dass das Behandeln so angenehm war. Und tschüss ...

    Zitat

    ich habe dann gefragt wie wohlfühlen geht , als Antwort bekam ich das muß man wollen und es gibt Patienten die das können .

    Wohl Nirgendwo sonst ist man so hilflos und ausgeliefert wie auf dem Zahnarztstuhl. (Womöglich zT als Gefängnisinsasse? Ich kenne das Gefängnis nicht aus eigener Anschauung/Erfahrung. ) Das wird von vielen Zahnärzten (nicht Allen) mehr oder weniger krass ausgenutzt. Jeder Zahnarzt will unbedingt Konflikte mit Kollegen vermeiden: Auch wenn der eigene Zahnarzt an sich noch so gut ist. Droht dem Ärger sind Sie für den im Zweifelsfalle nur noch Luft und der will sie möglichst loswerden. Ihre Gesundheit ist dem dann absolut egal. Es sei denn Sie haben aus irgendeinem Grund viel Glück. (selten)