Zahnersatzkosten

    Folgendes Problem, ich benötige 3 Kronen + eine Brücke.


    allerdings ist die brücke nicht so wichtig, die könnte man auch iwan machen, beschränken wir uns also mal auf die kronen.


    Mein Zahnarzt meinte damals für alles, also 3 kronen+brücke, würde er an die 3500 euro wollen... ich weiß das zahnarzt verdammt teuer ist, aber das fand ich echt hui...


    nunja, da ich nun verheiratet bin, bin ich bei meinem mann mitversichert, der ist bei der deutschen bkk.


    ich habe mich auf der seite umgesehen um mal rausfinden zu können wo sie wie viel übernehmen würden.


    und auf der internetseite folgendes unter der rubrik "kronen" gefunden:


    "Die Deutsche BKK bezuschusst Verblendungen an der Vorderseite der Zähne – im Oberkiefer bis Zahn 5 und im Unterkiefer bis Zahn 4."


    <--- oh gott... soll das etwa wirklich heißen, das sie bei allem was dahinter ist NICHTS dazuzahlen?? :-o


    das wäre eine katastrophe.. wenn ich von vorne zähle sind alle hinter dem 5 oder 4...


    hat jemand erfahrung mit meiner krankenkasse und zahnersatz?


    lg


    sära

  • 12 Antworten

    Das bedeutet, sie bezuschussen Verblendungen. Verblendung ist die Keramik, mit der der Zahn zahnfarben aussieht. Sie sagen also, dass sie Kronen bezuschussen, aber ab der Grenze, die genannt ist, nur noch die metallische Krone. Der Aufpreis für die Verblendung wird es nicht bezuschusst.

    ohje... ne also mit silber könnte ich nicht leben, ich hab einen wahnsinnig kleinen kiefer und man kann eig ständig die zähne sehen die eine krone bräuchten...


    ist die verblendung dazu sehr sehr teuer?


    also wenn ich eine krone mit verblendung haben wollen würde, würde die krankenkasse, sagen wir mal, die hälfte der metallischen krone bezahlen, die verblendung und die anderen 50% muss ich selber bezahlen? – so habe ich das jetzt verstanden

    ich hab damals 4 Zahnfarbende Kronen bekommen und hatte aber kein Bonusheft.


    War so vor 2-3 Jahren. Die Kasse hat knapp 500 Euro dazu gelegt und ich musste am Ende noch knapp 2500 euro bezahlen.


    Hast du ein bonusheft?


    Je nachdem wieviele jahre drin sind gibts da glaube ich n krankenkassen zuschuß von 5-20% bin mir aber nicht sicher.

    @ :)

    Kein Zahnarzt lässt dich mit ner unverblendeten Krone/Brücke aus dem Haus ;-)


    Ich hab im Sommer auch ne Menge hingelegt 3Brückenglieder +3 Kronen.


    Mann kann aber auch "sparen" so hab ich mir zb nur die Vorderseite verblenden lassen, dahinter ist es eben nur das Gestell. Da es aber 6 Frontzähne sind, sieht man das ja zum Glück nicht.


    Evtl lässt du dir von nem anderen ZA mal einen Kostenvoranschlag machen?

    Zitat

    "Die Deutsche BKK bezuschusst Verblendungen an der Vorderseite der Zähne – im Oberkiefer bis Zahn 5 und im Unterkiefer bis Zahn 4."


    <--- oh gott... soll das etwa wirklich heißen, das sie bei allem was dahinter ist NICHTS dazuzahlen??

    Wie MsEinsam schon erklärte geht s um die Verblendungen. Die billigste Variante ist dann Silberfarben, d.H. auch das "bessere" Material kostet extra. Wenn Dir das zu teuer ist, einfach einen Zweitmeinung einholen. Allerdings kann man Äpfel und Birnen nicht vergleichen;-)

    Zitat

    Silberfarben? äh, dann läuft man ja quasi ohne Verblendung rum?

    Lies das Zitat, auf das sich meine Antwort bezog:

    Zitat

    Die Deutsche BKK bezuschusst Verblendungen an der Vorderseite der Zähne – im Oberkiefer bis Zahn 5 und im Unterkiefer bis Zahn 4

    Was hat denn dein ZA als Laborkosten berechnet?


    Eine Zirkonkrone kostet ca 230€, eine Kassenkrone mit vest. Verblendung ca. 130€


    Damit liegst du pro Krone schon bei 100€ mehr gegenüber der Kassenleistung. Nun kommt noch das höhere Honorar des ZA dazu, weil alles privat.


    3 Kronen sind um die 750€ EA bei 30% Bonus durch die KK.