Zahnfistel?! Welche Gründe kann es haben?

    Hallo,


    Letzten Dienstag habe ich bei meinem Chinesen eine sehr scharfe Speise gegessen, und bereits während dem essen Schmerzen im Zahnfleisch bemerkt. Die nächsten Tage hatte ich Vormittags ein durchgehendes Ziehen bis leichte schmerzen im Zahnfleisch (bei den unteren Schneidezähnen), und am Nachmittag bis Abend wurden die Schmerzen immer schlimmer sodass die Schmerzen sich im gesamten Kiefer verbreitet haben. Ich hatte aber keine anschwellende Entzündung.


    Habe daraufhin am 3 Tag ein PARKEMED 500 genommen da die Schmerzen leicht schlimmer wurden. Am nächsten Tag habe ich zwei PARKEMED genommen sodass ich keine Schmerzen mehr bekommen habe.


    Am nächsten Tag (gestern) waren die Schmerzen verschwunden und ich habe seitdem am rechten unteren Schneidezahn eine Eiterblase (Fistel) die am Anfang relativ groß war. Habe sie daraufhin aufgestochen desinfiziert (ohne schmerzen) und dasselbe heute gemacht.


    Ich habe am Mittwoch (als ich noch keine Schmerzen hatte einen termin beim Zahnarzt bekommen für den 6.juni) und werde diesen nun auch einhalten.


    Eines möchte ich noch sagen, ich hatte vor knapp 1 Jahr GENAU DASSELBE Problem nach demselben essen und denselben Schmerzen, nur hatte ich damals ein richtig entzündetes Zahnfleisch. Und es war nicht der rechte sondern der linke untere Schneidezahn und seitdem hatte ich diese Fistel am Zahnfleisch die jedoch immer gleich groß bleib, doch seit der jetzigen Entzündung ist diese fistel auf einmal verschwunden und am nachbar-Zahn aufgetreten..


    Die Zahnärztin hat mir damals nur eine Lösung zum gurgeln gegeben und nicht viel mehr unternommen.... Ich bin gespannt was der jetztige Zahnarzt machen wird.


    Hat irrgendjemand eine Erklärung für mein Problem

    :-)

  • 1 Antwort

    Hallo,


    ohne das gesehen zu haben, möchte ich zu Deinem Problem nichts konkretes mutmassen.


    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der Begriff "Fistel" hier das richtige ist. Eine Fistel ist eine Art "Röhre", die von einer Entzündungsherd / Hohlraum nach aussen – in Deinem Falle das Zahnfleisch – führt. Man kann bei der Fistel dann nur das äussere Fistelmaul sehen. Das ist in der Regel so eine Art "Hubbel" aus dem hin und wieder was rauskommt. Der Hubbel persistiert so lange die Ursache besteht, was unter Umstände über Jahre ist, und es kommt halt hin und wieder was, wobei aber so ne Blasenbildung mit monatelangem gefüllten Bläschen nicht das übliche ist.


    Im Allgemeinen, eine Fistel in diesem Bereich resultiert in vielen Fällen von einem toten Zahn und man müsste den Zahnherd sanieren und falls die Fistel dann nicht von alleine heilt (was manchmal passiert), diese noch entfernen (keine so grosse Sache). Allerdings klingen, wie gesagt, Deine Probleme nicht zwingend nach Fistel, sondern kann auch Schleimretentionszyste (die kann auch über lange Zeit bestehen), Allergie, Aphte oder eine Mischung der verschiedenen Sachen etc. sein...