• Zahnfleichprobleme genetisch veranlagt?

    Hallo alle zusammen! Ich bin gerade mal 22 und habe einige Probleme mit meinen Zähnen und meinem Zahnfleisch! Ist eine längere Geschichte. Alles fing damit an, dass ich 300 km umgezogen bin und mir deshalb einen neuen Zahnarzt suchen musste. Ich hatte das Gefühl, dass mit meinem Zahnfleisch was nicht in Ordnung ist, da es an ein paar Stellen…
  • 22 Antworten

    zahnfleischtransplantation

    hi,


    mein zahnfleisch geht zurück. interesanterweise nur am unterkiefer und zwar an der eckzähnen, wer hat ähnliche probleme, und wer kann mir ein tip für eine transplantation?


    goldnuggetts

    hallo,


    goldnugetts,


    ich in diesem Topic schon mal beschrieben wie das ablief bei mir der zahnarzt hat mir ein vom gaumen zahnfleisch abgehobelt und an die seite wo mein zahnfleisch zurückgeht angenäht.


    les mal in diesem topic genauer durch


    würd dir wenn du entpflindliches zahnfleisch hast zu einer meridol zahnbürste raten die ist gnaz weich.


    gruß


    servus

    *:) hallo,


    hab mit interesse euere posts verfolgt. hatte vor 2 wochen eine zahnfleischtransplantation. zahnhälse wurden dabei leider nicht abgedeckt. die op diente lediglich zum aufbau schleimhaut am unterkiefer.12 jahre hab ich meinen za gefragt ob man da etwas tun könne. die antwort war immer nein. beim letzten jahrescheck auf einmal die geschichte mit der op :-/ . habs natürlich machen lassen. hab viel zu viel angst die zähne zu verlieren. irgendjemand hat hier geschrieben bei ihm wurde das unter teilnarkose gemacht, hätte ich mir ehrlich gesagt auch gewünscht |-o hab nämlich eine riesen panik vor den spritzen beim za (schlechte erfahrungen) habe deshalb seit 22 jahren auch keine mehr bekommen. blomben wurden ohne gemacht. bei der op konnte ich jetzt nicht mehr aus. wie viel spritzen es waren kann ich im nachhinein nicht mehr sagen, aber es waren doch einige.


    liebe grüsse


    dickelippe

    Hi dicke lippe,


    hast du vollnarkose bekommen? - ich hab nur teilnarkose gekriegt, hab zwar nix gespürt war aber schon eine ziemliche tortur....


    hast du nur eine seite eines kiefers machen lassen ?


    bei mir wurde auch der knochen damit stabilisiert....also nicht das zahnfleisch .. weiß aber nicht so recht was ich davon halten soll..... müsste eigentlich noch eine seite machen lassen die vierte und letzte aber ich trau mich ned...


    wurde bei der das fleisch vom gaumen gehobelt ? da solls jetzt auch eine andere methode da das fleisch vom gaumen sich hinterher vom normalen zahnfleisch abheben wird (ist weißer)...


    gruß

    keine narkose

    hallo servus,


    hatte weder eine voll noch eine teilnarkose. der doc hat nur lokal betäubt. fand das ganze super unangenehm. bei mir wurde der untere bereich der schneidezähne gemacht. die schleimhaut wurde vom gaumen abgehobelt. der knochen war bei mir noch nicht betroffen. der eingriff ist jetzt 2 wochen her. mein problem liegt hauptsächlich an den unteren zwei schneidezähnen 31/41. hab da so nen lücke, die entsand bei mir durch die zahnspange. die lücke ist dann leider im lauf der jahre immer größer geworden. dann hat das zahnfleisch angefangen sich zurück zu ziehen. meine mutter hat da auch so ihre probleme. denke mal ein teil ist bei mir auch erblich bedingt. gut geraucht hab ich auch, hab aber seit dem eingriff aufgehört. hab zuviel angst die zähne zu verlieren. bin jetzt am überlegen ob es sinn macht die zwei schneidezähne zu überkronen und dann noch eine zahnfleichtransplantation machen zu lassen. denke nämlich das die lücke mit schuld daran ist das sich das zahnfleisch so zurückgebildet hat. bin mir nur nicht sicher ob das der richtige weg ist. mein zahnarzt wird der sache bestimmt zustimmen, da kann er ja fett geld verdienen. eine objektive meinung wäre bei der ganzen sache nicht schlecht. aber wo kann man die einholen, ohne das der arzt gleich die dollarzeichen in den augen hat.


    liebe grüße


    dickelippe

    @dickelippe

    was hast das gekostet wenn ich fragen darf, als ich meine drei transplantationen machen lies wurde es noch von der kasse bezahlt, das ist jetzt aber schon 4 jahre her.


    hast du auch einen gaumenschutz bekommen? -wurde bei dir der gaumen zugenähnt ? bei mir anfangs nicht, erst nachdem die blutung nicht aufhörte, musste dann am nachmittag hinfahren und ihn zunähen lassen ... wahnsinn was ich damals mit 18 19 jahren hab mit mir machen lassen jetzt mit 24 bin ich viel ängstlicher :°(

    hallo servus,


    der gaumen wurde bei mir nicht zugenäht. das ist glaube ich auch üblich so. mit nachblutungen hatte ich keine probleme, eine gaumenplatte habe ich auch bekommen. gott sei dank denn sonst hätte es wohl mit dem essen gaaaaaaaaaaaaaanz schlecht ausgesehen. so konnte ich wenigstens süppchen schlürfen. obwohl ich nach dem eingriff den mund fast eine woche nicht mehr so richtig aufgebracht habe. die schmerzen im kiefergelenk sind eigentlich erst nach der 2. woche verschwunden. soweit ich weiß zahlt diesen eingriff die kasse. mir wurde jedenfalls nichts anderes gesagt. denke mal da es sich um einen reinen schleimhautaufbau handelt. es wurden ja wiegesagt keine zahnhälse abgedeckt. ja, mit 18, 19 bist du mit sicherheit noch unbedarfter zum zahnarzt gegangen. was glaubst du wie mir vor dem eingriff der stift gegangen ist. ich wäre am liebsten davon gelaufen. aber siehe da ich hab es überlebt ;-D


    gruß


    dickelippe