Zahnkanal gereinigt

    Hallo ihr lieben,


    Es wurde bei mir ein zahnkanal gereinigt. Das ist schon ein bißchen her. Jetzt quäle ich mich mit schmerzen. Ja ihr denkt jetzt alle - dann geh doch zum zahnarzt. War ich - da es schon eine Weile her war, hat er das ganze geröngt und gab mir ein antibitikum. Ok soweit so gut....ich hatte ein Termin - diesen konte ich wiedermal nicht wahrnehmen da ich erkältet war. Da schicken die mich glatt immerwieder heim. Was ich ja auch irgendwo verstehen kann. So jetzt meine frage- was passiert wenn der zahnkanal noch läger hol bleibt? Wächst das zu? Ich habe nähmlich wieder schmerzen 😭

  • 2 Antworten

    Bei Dir ist eine Wurzelkanalbehandlung (kurz: Wurzelbehandlung, WB) begonnen worden. Das Ziel dabei ist, einen entzündeten Zahn zu retten. Früher, als es noch keine WB gab, mussten entzündete Zähne eigentlich immer gezogen werden.


    Die Schmerzen hast Du, weil die Entzündung (im Zahn und/oder Kieferknochen) wieder stärker geworden ist. Das passiert fast automatisch, wenn eine WB nicht richtig zu Ende gebracht wird. Meistens erfolgt die WB an 2 oder mehr Terminen, und die Pausen dazwischen können nicht beliebig lang sein.

    Zitat

    Wächst das zu?

    Da wachsen hauptsächlich Bakterien und sonstiges Zeug, was man nicht haben will... Du musst auf jeden Fall wieder zum Zahnarzt gehen.

    Da wächst nichts zu, nein. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Zahn erhalten werden kann, sinkt, je länger die Behandlung verzögert wird.


    Zwischen den Terminen, bei denen antibakterielle Einlagen in den Zahn gelegt werden, können ruhig mal 2-3 Wochen liegen. Danach nimmt die Wirkung des Medikaments wieder ab und die Gefahr der Neubesiedlung steigt.


    Von welchen Zeiträumen reden wir bei "ein bisschen her"? Was war in der Zwischenzeit im Zahn (und was nicht?)


    Du wirst ja nicht monatelang krank sein.