Zahnprothese klemmt

    Ich bin solangsam am verzweifeln.


    Vor 3 Monaten habe ich 2 Teilprothesen bekommen, die Prothese im Oberkiefer sitzt gut aber der Unterkiefer bringt mich langsam zur Verzweifelung.


    Erst hatte ich das Gefühl nur auf Knetmasse zu beissen, was teilweise auch schmerzte, zudem sass die Prothese zu locker, ich wurde dann ins Labor geschickt, danach war es zunächst besser,nach ca. 2 Woche aber ging das ganze dann los: auf der linken Seite habe ich das Gefühl wenn ich kaue, ramme ich die Prothese in den Boden - nach dem Essen lässt sie sich auf der linken Seite nicht rausnehmen, klemmt auf der Krone, die rechte Seite aber ist eher zu locker, es ist jedes Mal ein Wahnsinnskampf, ich spüle den Mund 100 x mal aus, gurgele, manchmal putze ich mir zwischendurch erst den Oberkiefer - dauert oft 1/2 Stunde und länger bis ich das ganze rausbekomme. Ausserdem knirscht es links. Wenn die Zähne einmal raus waren und ich nichts esse, bekomme ich sie auch problemlos wieder raus nur eben sobald ich kaue (nützt auch nichts wenn ich rechts kaue - das Problem tritt trotzdem links auf) geht nichts mehr.


    War dann letzte Woche Freitag bei meiner Zahnärztin, die meinte, es bilde sich Luft unter der Prothese und sie schaukele, sie wolle das Ganze unterfüttern. Da sie mich aber übers Wochenende nicht ohne Zähne rumlaufen lassen wollte, bestellte sie mich für diesen Mittwoch.


    Am Donnerstag konnte ich die Prothese dann wieder abholen, das Gefühl war ganz gut - aber ich war noch nicht zuhause, da schmerzte nunmehr die rechte Seite. Jetzt habe ich das Gefühl auf eine netmasse zu beissen rechts, links ist das Kaugefühl jetzt ok - aber die Prothese lässt sich links genauso wenig entfernen wie vorher und rechts habe ich zudem noch Schmerzen.


    Ich weiss nicht, ob sie beide Seiten unterfüttert hat.


    Ausserdem musste ich auch noch eine Rechnung unterschreiben, die zur Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht wurde über 120,-- Euro - wenn ich Pech habe, darf ich da auch noch einen Teil für bezahlen.


    Was sagt Ihr dazu? Danke für <Eure Antworten.

  • 5 Antworten

    Natürlich ist das schwer, aus der Ferne zu beurteilen, der Sitz der Prothese muß überprüft werden. Eine Druckstelle nach der UF wäre normal, dass kann die ZÄ schnell beseitigen. Wie ist denn die Prothese an den Kronen befestigt? Mit einem Geschiebe oder mit Klammern, Druckknöpfen...???

    Klammern und Druckknöpfe nicht - also nehme an Geschiebe - es wird auf die Krone gesetzt und ist somit verankert. Beim Rausnehmen scheint das hängen zu bleiben,

    Hallöchen...


    Flüxi das gleiche Problem wie du hab ich auch grad....


    Aber wie hast du die wieder rausbekommen wenn bei dir Nix mehr ging?? HILFEEEE


    Oder hat bei solchen Fällen jemand ne Idee? Wusel mir hier schon seit 2 Tagen rum um die Prothese rauszuholen und mein Mann holt schon den Schraubendreher aus dem Schrank "hifleeeee"


    Hoffe auf baldige Antwort....


    gruss .... Schnut3